Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

2. Liga Ergebnisse: Fortuna muss zittern - FCK mit Auswärtssieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

FCK mit Auswärtssieg  

Düsseldorf muss immer mehr zittern

17.04.2016, 15:44 Uhr | t-online.de

2. Liga Ergebnisse: Fortuna muss zittern - FCK mit Auswärtssieg. Der Düsseldorfer Karim Haggui (links) im Zweikampf mit dem Fürther Veton Berisha. (Quelle: imago/Zink)

Der Düsseldorfer Karim Haggui (links) im Zweikampf mit dem Fürther Veton Berisha. (Quelle: Zink/imago)

Bitterer Rückschlag im Abstiegskampf für Fortuna Düsseldorf: Die Rheinländer unterlagen am 30. Spieltag der 2. Bundesliga bei der SpVgg Greuther Fürth mit 1:3 (1:3).

In den beiden anderen Sonntagsspielen trennten sich Arminia Bielefeld und der 1. FC Kaiserslautern mit 0:1 (0:0), während Union Berlin den 1. FC Heidenheim mit 1:0 (1:0) besiegte.

Turbulente Anfangsphase in Fürth

Fürth erwischte gegen die abstiegsbedrohte Fortuna einen Start nach Maß: Bereits in der zehnten Minute brachte Veton Berisha die Hausherren mit einem satten Linksschuß aus 18 Metern in Führung. Düsseldorf gelang postwendend der Ausgleich durch Sercan Sararer (17.), bevor erneut Berisha für Fürth zu Stelle war (23.). Marco Stiepermann sorgte schließlich kurz vor der Pause für eine Zwei-Tore-Führung (43.).

In der zweiten Hälfte versuchte die Fortuna, das Spiel zu drehen, während Fürth auf Konter lauerte. Beide Teams kamen zu guten Gelegenheiten, scheiterten aber. So blieb es beim 3:1. Während Fürth mit nun 43 Punkten Siebter ist, liegt Düsseldorf mit 28 Zählern auf Rang 15 mit nur noch einem Punkt Vorsprung auf den SC Paderborn auf Relegationsplatz 16.

Wood erzielt sein 17. Saisontor

Bei Union Berlin war es einmal mehr Torjäger Bobby Wood, der die Heimelf in Führung schoss (27.). Für den US-Amerikaner war es sein 17. Saisontreffer. In einer munteren Partie merkte man beiden Teams an, dass sie frei von tabellarischen Sorgen aufspielen konnten. Am Ende blieb es trotz guter Gelegenheiten beider Mannschaften beim knappen Erfolg der Eisernen.

Przybylko  mit dem Treffer des Tages

In Bielefeld entwickelte sich eine mäßige Partie mit wenig Höhepunkten, Chancen blieben Mangelware. Der eingewechselte FCK-Angreifer Kacper Przybylko sorgte schließlich nach 70 Minuten nach einer schönen Flanke von Ruben Jenssen per Kopf für das Tor des Tages.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal