Startseite
Sie sind hier: Home > Sport >

BVB baut gegen HSV Frust ab - Köln dreht spektakuläre Partie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

BVB baut gegen HSV Frust ab  

Köln dreht spektakuläre Partie bei Mainz 05

18.04.2016, 09:57 Uhr | t-online.de

BVB baut gegen HSV Frust ab - Köln dreht spektakuläre Partie. Die Kölner bejubeln den Siegtreffer von Anthony Modeste (2.v.li.). (Quelle: imago/Jan Huebner)

Die Kölner bejubeln den Siegtreffer von Anthony Modeste (2.v.li.). (Quelle: Jan Huebner/imago)

Nach acht Heimsiegen doch noch ein Auswärtserfolg: Zum Abschluss des 30. Bundesliga-Spieltags hat de1. FC Köln die Partie beim FSV Mainz 05 gedreht und mit 3:2 (0:1) gewonnen. Borussia Dortmund schoss sich indes den Europa-League-Frust von der Seele und.

Drei Tage nach dem dramatischen Aus beim FC Liverpool gewann der BVB mit seiner zweiten Garnitur 3:0 (2:0) gegen den Hamburger SV

Durch den Erfolg verkürzte der Tabellenzweite den Abstand auf Spitzenreiter FC Bayern wieder auf sieben Punkte. Die Münchner hatten im Topspiel den FC Schalke 04 mit 3:0 (0:0) bezwungen.

Modeste trifft ins Mainzer Herz

Bereits nach acht Minuten besorgte Jhon Cordoba die Mainzer Führung, kurz nach dem Seitenwechsel legte Leon Balogun für die Hausherren nach. Doch als den Kölnern die Rückkehr in den Abstiegssumpf drohte, bewiesen sie Moral: Innerhalb von 18 Minuten drehte der FC die Partie und kam durch Anthony Modeste zum Siegtreffer.

Dank den wichtigen drei Punkten klettert Köln auf Tabellenplatz zehn und hat sechs Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang. Mainz dagegen verpasste den Anschluss an die Champions-League-Plätze, bleibt als Sechster aber auf Europacup-Kurs.

Adler grätscht Kagawa um - Rot!

Den Dortmundern war zunächst das Europacup-Trauma anzumerken. Der HSV kam deutlich besser ins Spiel, vergab aber seine Möglichkeiten auf die Führung. Stattdessen schlug der BVB mit einem Doppelschlag vor dem Halbzeitpfiff zu und kam durch den 17-jährigen Christian Pulisic und Adrian Ramos zur Pausenführung.

Zu allem Hamburger Überfluss flog Keeper Rene Adler kurz nach dem Seitenwechsel nach einer Notbremse gegen Shinji Kagawa mit Rot vom Platz. Im anschließenden Spiel auf ein Tor erhöhte die Borussia spät durch Ramos.

Eintracht taumelt dem Abstieg entgegen

Die Bayern gaben sich nach ihrem Halbfinal-Einzug in der Champions League keine Blöße. Gegen insgesamt harmlose Knappen brachte Robert Lewandowski mit einem Doppelpack in der zweiten Häflte den Rekordmeister auf Kurs.

Im Tabellenkeller ist Eintracht Frankfurt der Verlierer des Spieltags. Die Hessen unterlagen mit 0:3 (0:0) bei Bayer Leverkusen, während die anderen Konkurrenten im Abstiegskampf punkten konnten.

Werder mit Lebenszeichen - VfB rutscht ab

So sendete Werder Bremen ein Lebenszeichen und kam gegen den VfL Wolfsburg zu einem 3:2 (1:1). Die Norddeutschen belegen zwar immer noch Relegationsrang 16, doch hat nun vier Punkte Vorsprung auf die SGE.

Zwei Zähler vor Werder liegt nun der VfB Stuttgart, der das Schwaben-Duell beim FC Augsburg mit 0:1 (0:1) verlor.

98 und 1899 holen wichtige Punkte

Einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt konnte Aufsteiger Darmstadt 98 machen. Die Lilien bezwangen den FC Ingolstadt mit 2:0 (0:0) und kletterten dank des zweiten Heimsiegs in dieser Saison auf Platz 10.

Weiter erfolgreich ist auch Trainer Julian Nagelsmann mit 1899 Hoffenheim. Sein Team gewann 2:1 (1:1) gegen Champions-League-Anwärter Hertha BSC und blieb im fünften Spiel in Serie ungeschlagen.

Bereits am Freitagabend hatte Borussia Mönchengladbach einen herben Dämpfer hinnehmen müssen und unterlag 0:2 (0:0) bei Schlusslicht Hannover 96.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal