Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Olympia - Rios Rad-Attraktion eingestürzt: Zwei Tote

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia  

Rios Rad-Attraktion eingestürzt: Zwei Tote

21.04.2016, 18:44 Uhr | dpa

Rio de Janeiro (dpa) - Nur vier Monate nach der Eröffnung ist ein für die Olympischen Spiele gebauter Küstenradweg in Rio de Janeiro eingestürzt.

Bei starkem Wellengang stürzte ein auf Pfeilern gebauter Abschnitt, der über die Steilküste führt, auf einer Länge von 50 Metern am 21. April ein, wie Bilder des Portals "O Globo" zeigten.

Zwei Männer starben, mehrere Überlebende konnten aus dem Meer gerettet werden. Der Mitte Januar von Bürgermeister Eduardo Paes eröffnete Radweg ist wegen seines spektakulären Verlaufs eine beliebte Route und führt in Richtung des Olympiaparks Barra. Der entlang der Avenida Oscar Niemeyer gebaute Weg ist 3,9 Kilometer lang und hat über 10 Millionen Euro gekostet. Insgesamt hat Rio bereits 435 Kilometer an Radwegen, bis zu den Spielen sollen es 450 km sein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video


Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal