Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Doping: WADA entzieht Anti-Doping-Labor in Peking Akkreditierung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Doping  

WADA entzieht Anti-Doping-Labor in Peking Akkreditierung

22.04.2016, 09:42 Uhr | dpa

Doping: WADA entzieht Anti-Doping-Labor in Peking Akkreditierung. Dem Anti-Doping-Labor in Peking wurde die WADA-Akkreditierung entzogen.

Dem Anti-Doping-Labor in Peking wurde die WADA-Akkreditierung entzogen. Foto: Gero Breloer. (Quelle: dpa)

Peking (dpa) - Rund einen Monat nach Berichten über möglicherweise vertuschte Dopingproben im chinesischen Schwimmsport ist das Anti-Doping-Labor in Peking suspendiert worden.

Das entschied die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) und forderte das Labor zu fünf Maßnahmen auf, um den internationalen Standard wieder zu erlangen. Die Suspendierung ist auf maximal vier Monate angelegt.

Im März hatte die britische Zeitung "The Times" über vertuschte Proben in China berichtet. Daraufhin bestätigte Chinas Anti-Doping-Agentur sechs positive Dopingtests bei chinesischen Schwimmern, wies aber die Vorwürfe der Vertuschung als "falsch" zurück.

Erst in der vergangenen Woche hatte die WADA die Labore in Moskau und Lissabon suspendiert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schwertransport:  
Riesige Rotorblätter auf engen Straßen

Ein herkömmlicher Transport über die engen und kurvige Bergstraße ist ausgeschlossen. Video


Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal