Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Korruption bei Olympia 2016? Rio untersucht Unregelmäßigkeiten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2016  

Olympia-Korruption? Rio untersucht Unregelmäßigkeiten

04.05.2016, 08:13 Uhr | dpa

Korruption bei Olympia 2016? Rio untersucht Unregelmäßigkeiten. In Rio gab es für Olympia viele Investitionen - wie hier die Wildwasserstrecke.

In Rio gab es für Olympia viele Investitionen - wie hier die Wildwasserstrecke. Foto: Renato Sette Camara/Rio de Janeiro City Hall. (Quelle: dpa)

Rio de Janeiro (dpa) - Die Milliardenausgaben für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro sollen auf den Verdacht möglicher Korruptionsgeschäfte untersucht werden.

Die brasilianische Stadt richtete dazu eine Sonderkommission ein. Allerdings wird sie angeführt von Átila Nunes, der wie der Bürgermeister von Rio, Eduardo Paes, der Partei der demokratischen Bewegung (PMDB) angehört. Deshalb wurden nach Angaben der Nachrichtenagentur Agência Brasil Zweifel laut, ob die Kommission schonungslos die ganzen Auftragsvergaben analysieren wird.

Die Gesamtinvestitionen aus öffentlichen und privaten Geldern für die ersten Olympischen Spiele in Südamerika sollen sich auf 38,7 Milliarden Real (9,8 Mrd Euro) belaufen. Damit werden nicht nur Sportstätten finanziert, sondern auch der Ausbau des Transportnetzes, des Flughafens und eine neue Metro-Linie. Für Debatten sorgte zuletzt der Einsturz eines erst vor drei Monaten eröffneten neuen Radwegs in Richtung des Olympiaparks in Barra. Ein Teilstück des Küsten-Radwegs wurde von einer Welle weggerissen, zwei Menschen starben.

Die Firma Concremat, die den Radweg gebaut hatte, gehöre der Familie des Tourismusbeauftragten von Rio de Janeiro, Antonio Pedro Viegas Figueira de Mello, berichtete die Zeitung "O Estado de S. Paulo".

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video


Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Shopping
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Beko Küchengeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal