Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Fußball: UEFA-Probleme nach FIFA-Aufnahme von Kosovo und Gibraltar

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußball  

UEFA-Probleme nach FIFA-Aufnahme von Kosovo und Gibraltar

14.05.2016, 09:06 Uhr | dpa

Fußball: UEFA-Probleme nach FIFA-Aufnahme von Kosovo und Gibraltar. Der Kosovo ist nun FIFA-Mitglied.

Der Kosovo ist nun FIFA-Mitglied. Foto: Armando Babani. (Quelle: dpa)

Mexiko-Stadt (dpa) - Die Aufnahme des Kosovos und von Gibraltar in die FIFA stellt die UEFA vor praktische Probleme. Die kleinen Fußball-Nationen dürfen durch den Kongressbeschluss des Weltverbandes vom Freitag in Mexiko-Stadt an der Qualifikation für die WM 2018 in Russland teilnehmen.

Aber: Die Gruppen sind seit vergangenem Juli schon ausgelost. Nun müssen Plätze gefunden werden. Die bislang 52 europäischen Teams wurden in sieben Sechser- und zwei Fünfer-Gruppen gelost. Platz wäre also in den Gruppen H und I mit je fünf Teams.

Problem I: In der Gruppe H mit Belgien, Bosnien, Griechenland, Estland und Zypern ist schon WM-Gastgeber Russland einsortiert, um außer Konkurrenz Testspiele an den Qualifikationstagen austragen zu können. Nun müsste der kommende WM-Ausrichter ausgeladen und damit brüskiert werden, zumal Russland neben Serbien als einer der größten Gegner eines Kosovo-Beitritts galt.

Problem II: Das Kosovo kann aus politischen Gründen eigentlich fast keiner Gruppe zugeordnet werden. In der Gruppe H befinden sich mit Bosnien und Griechenland zwei Nationen, die auch gegen eine Aufnahme der Balkanrepublik waren. Sicherheitsaspekte sprechen gegen Spiele der Nationalmannschaften. In der Gruppe I spielt unter anderem die Ukraine - auch kein Freund der Kosovo-Mitgliedschaft in der FIFA.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Pluto for Planet 
Wird Pluto jetzt doch wieder Planet?

Seit 2006 gilt er nur noch als Zwergplanet. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal