Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Segeln: Buhl rückt bei Laser-WM auf Rang sechs vor

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Segeln  

Buhl rückt bei Laser-WM auf Rang sechs vor

15.05.2016, 10:37 Uhr | dpa

Segeln: Buhl rückt bei Laser-WM auf Rang sechs vor. Philipp Buhl rückte in der WM auf Rang sechs vor.

Philipp Buhl rückte in der WM auf Rang sechs vor. Foto: Carsten Rehder. (Quelle: dpa)

Riviera Nayarit (dpa) – Laser-Segler Philipp Buhl ist bei der Weltmeisterschaft der olympischen Einhandjollen in Mexiko vorgerückt. Der Sonthofener belegten in Riviera Nayarit die Ränge vier und drei.

Als Gesamt-Sechster hat Buhl nach drei von sieben WM-Tagen weiter seine dritte WM-Medaille nach Bronze 2013 und Silber 2014 im Visier. "Es ist heute ohne Jury-Beanstandung gut gelaufen. So kann es weitergehen", sagte der 26 Jahre alte Aktivensprecher des Segel-Nationalteams. Von 14 geplanten Wettfahrten hat die Flotte der 112 Starter aus 51 Ländern nun sechs gesegelt.

Spitzenreiter ist der britische Titelverteidiger Nick Thompson. Der neunmalige Weltmeister und Doppel-Olympiasieger Robert Scheidt aus Brasilien liegt vier Punkte vor Buhl auf Platz fünf. Die Titelkämpfe enden am Mittwoch.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal