Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Beach-Volleyball: Erdmann/Matysik bei Beach-EM ausgeschieden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Beach-Volleyball  

Erdmann/Matysik bei Beach-EM ausgeschieden

04.06.2016, 07:15 Uhr | dpa

Beach-Volleyball: Erdmann/Matysik bei Beach-EM ausgeschieden. Kay Matysik (l) und Jonathan Erdmann sind bei der EM ausgeschieden.

Kay Matysik (l) und Jonathan Erdmann sind bei der EM ausgeschieden. Foto: Georgios Kefalas. (Quelle: dpa)

Biel (dpa) - Kay Matysik und Jonathan Erdmann sind bei der Beach-Volleyball-Europameisterschaft in Biel als einziges deutsches Duo in der ersten K.o.-Runde gescheitert. Mit dem 17. Platz notierte das Berliner Duo das schlechteste EM-Ergebnis seit 2009 - seitdem spielen die beiden zusammen.

Matysik/Erdmann konnten zudem keine weiteren Punkte für die Qualifikation zu den Olympischen Spielen in Rio in diesem Sommer sammeln. Sie unterlagen am Freitag den an Rang 25 gesetzten Norwegern Kvamsdal Morten (26) und Christian Sandlie Sørum mit 0:2 (19:21, 18:21) Sätzen.

Ins Achtelfinale zogen dagegen Sebastian Fuchs und Stefan Windscheif ein. Sie gewannen gegen die Griechen Kotsilianos Georgios/Zoupani Nikos 2:0 (25:23, 21:16). Ebenfalls in der Runde der besten 16 stehen Markus Böckermann und Lars Flüggen. Sie besiegten die Italiener Marco Caminati/Enrico Rossi mit 2:0 (21:15, 21:13).

Bei den Damen hielten sich alle deutschen Paare im Achtelfinale schadlos. Laura Ludwig und Kira Walkenhorst setzten sich gegen Nina Betschart/Tanja Hüberli aus der Schweiz mit 2:0 (21:16, 21:12) durch. Chantal Laboureur/Julia Sude schlugen Natalia Dubovcova und Dominika Nestarcova aus der Slowakei mit dem gleichen Resultat (23:21, 21:17).

Karla Borger und Britta Büthe gewannen mit gegen die Schweizerinnen Isabel Forrer und Anouk Vergé-Dépré mit 2:1 (16:21,21:12, 15:11), Katrin Holtwick und Ilka Semmler mit 2:1 (21:15, 17:21, 16:14) gegen die Italienerinnen Marta Menegatti/Viktoria Orsi Toth. Im Viertelfinale treffen sie auf Borger/Büthe und damit auf die direkten Kontrahentinnen um den Startplatz für Rio de Janeiro, den einzig Ludwig/Walkenhorst bereits sicher haben.

Im Achtelfinale der Herren trifft das Hamburger Duo am Samstag auf die Weltmeister von 2013, Alexander Brouwer und Robert Meeuwsen aus den Niederlanden. Schaffen die deutschen Athleten es bis ins Viertelfinale, bekommen sie weitere 60 Zähler auf dem Weg nach Rio. "Vor Hamburg würden wir natürlich gern noch ein paar Punkte mitnehmen", sagte Flüggen.

Die Endspiele der EM in Biel finden am Sonntag statt. Danach kommt es mit dem Major in Hamburg vom 8. bis 12. Juni zum letzten Turnier, desen Ergebnisse in die Olympia-Rangliste einfließen. Erdmann/Matysik belegen wie Böckermann/Flüggen mit jeweils 4 610 Punkten Rang 16 und 17 der Olympia-Rangliste. Das sind die letzten beiden Plätze, die zum Start in Rio berechtigen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal