Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Volleyball: Verlängerte Abschiedstour für Volleyball-Bundestrainer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volleyball  

Verlängerte Abschiedstour für Volleyball-Bundestrainer

14.06.2016, 14:16 Uhr | dpa

Volleyball: Verlängerte Abschiedstour für Volleyball-Bundestrainer. Vital Heynen wird ab Januar die belgische Nationalmannnschaft trainieren.

Vital Heynen wird ab Januar die belgische Nationalmannnschaft trainieren. Foto: Soeren Stache. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - Die Abschiedstournee von Volleyball-Bundestrainer Vital Heynen könnte doch länger dauern als vermutet. Daher war beim Belgier von Abschiedsblues noch keine Spur zu spüren.

"Wenn ich helfen kann, helfe ich. Ich bin gerne hier", sagte der 47-Jährige in Frankfurt/Main kurz vor der Abreise zur Weltliga-Vorrunde nach Mexiko. Ursprünglich sollten die beiden Turniere in Mexiko (17. bis 19. Juni) und in Kasachstan (24. bis 26. Juni) sowie das Weltliga-Finale der Gruppe III am 1. und 2. Juli in Frankfurt Heynens letzte Amtshandlungen als deutscher Chefcoach sein, ehe er ab Januar das gleiche Amt in seiner Heimat übernimmt.

Nun sieht es eher so aus, als dass er das neu formierte deutsche Team auch noch im September und gegebenenfalls in einem nötigen Playoff-Match im Oktober in der Qualifikation zur Europameisterschaft betreut. "Ich habe ein gutes Verhältnis zum Präsidenten und sage niemals nie. Ein open end - ja das kann man so sagen", erklärte Heynen. "Ich habe in Belgien einen Vertrag ab 1. Januar für vier Jahre." Bis dahin wolle er als Bundestrainer weiterarbeiten.

"Ich war gerne hier und komme auch immer gerne zurück", sagte Heynen. Aber die Möglichkeit, Belgien zu den Olympischen Spielen zu führen, hätte den Ausschlag gegeben. Olympia 2012 in London sei für ihn schön gewesen, aber "nicht emotional". "Ich bin halt Belgier. Und so steht das auf meiner Noch-Zu-Tun-Liste ganz oben. Ich will mit meinem Land bei Olympia einlaufen", erklärte er seine Wechselgründe.

Bis dahin ist es Heynens Ziel, seinem Nachfolger "eine neue Mannschaft anzubieten und diese auf den Weg zu bringen". Wehmut nach über vier erfolgreichen Jahren in Deutschland verspürt er nicht. "Die habe ich nach der verpassten Olympia-Qualifikation in Berlin verspürt. Das war emotional sehr hart", erklärte der dreifache Familienvater.

Und er lässt Worten Taten folgen. Gleich acht Neulinge, alle "blutjung", versammelte Heynen in den vergangenen Tagen um sich. Vier davon nimmt er mit nach Mexiko, wo sie ihr Debüt in der Nationalmannschaft feiern sollen. "Das ist eine komplett neue Mannschaft mit sehr interessanten jungen Spielern, die sich sehr gut entwickeln", sagte Heynen. Natürlich wolle er in Mexiko gegen den Gastgeber, Spanien und Montenegro gewinnen. "Aber man muss realistisch sein. Wir können nicht gleich erwarten, dass wir oben mitspielen", sagte der Coach, der auf seinen erfahrenen Außenangreifer Denis Kaliberda verletzungsbedingt verzichten muss.

Die in Mexiko geschonten Spieler, die dann in Kasachstan und beim Weltliga-Finalturnier in Frankfurt dazustoßen, trainieren derweil individuell. Gegner in Kasachstan sind erneut Spanien, Taiwan und der Gastgeber. In Frankfurt, wo der Sieger in die Weltgruppe II aufsteigt, sieht Heynen den EM-Zweiten Slowenien in der absoluten Favoritenrolle. "Wir organisieren das Finale um zu sehen, wo die jungen Spieler stehen. Nicht um zu gewinnen", betonte Heynen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal