Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Doping: Münchner Younger wird Chefermittler der WADA

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Doping  

Münchner Younger wird Chefermittler der WADA

16.06.2016, 23:31 Uhr | dpa

Doping: Münchner Younger wird Chefermittler der WADA. Günter Younger wird Direktor der Ermittlungsabteilung der Welt-Anti-Doping-Agentur.

Günter Younger wird Direktor der Ermittlungsabteilung der Welt-Anti-Doping-Agentur. Foto: Sven Hoppe. (Quelle: dpa)

Montréal (dpa) - Der Münchner Kriminalbeamte Günter Younger wird Direktor der Ermittlungsabteilung der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA).

Wie die WADA bekanntgab, wird der Experte für Internet-Kriminalität am 3. Oktober seinen neuen Job in Montréal antreten. Die Ernennung von Younger komme in einer Zeit, in der die investigative Arbeit im Kampf gegen Doping immer wichtiger werde.

Younger war Mitglied der unabhängigen Kommission der WADA, die die Anschuldigungen gegen das flächendeckende Doping in der russischen Leichtathletik untersucht hat. Zusammen mit Richard Pound und Richard McLaren hatte er in einem Report den systematischen Betrug nachweisen können.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Skurriles Hochzeitsspiel 
Bräutigam untersucht Braut auf "Echtheit"

Hochzeitsrituale in China unterscheiden sich bisweilen etwas von dem, was wir so gewohnt sind. Video


Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal