Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Hockey - Champions Trophy: Hockey-Herren Dritter - Rückhalt Jacobi

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hockey  

Champions Trophy: Hockey-Herren Dritter - Rückhalt Jacobi

17.06.2016, 23:05 Uhr | dpa

Hockey - Champions Trophy: Hockey-Herren Dritter - Rückhalt Jacobi. Marco Miltkau hatte den entscheidenden Treffer markiert.

Marco Miltkau hatte den entscheidenden Treffer markiert. Foto: Julien Warnand. (Quelle: dpa)

London (dpa) - Die deutschen Hockey-Herren hatten kaum Zeit, sich auf dem Spielfeld ausgiebig zu freuen. Direkt im Anschluss an den 1:0-Erfolg im Spiel um Platz drei bei der Champions Trophy in London gegen Großbritannien bekamen sie ihre Bronzemedaillen überreicht.

Marco Miltkau (40. Minute) hatte den entscheidenden Treffer markiert. "Das war eine sehr gute Team-Performance. Wir haben super verteidigt", sagte der Kölner.

Bundestrainer Valentin Altenburg war ebenfalls sichtlich erleichtert. "Unser Ziel war es, dieses Spiel zu gewinnen. Wir haben uns über das Turnier hinweg im Bereich des Verteidigens gesteigert und haben auch richtig gute Chancen rausgespielt", meinte der Hamburger. Für sein Team war es der zweite Sieg im sechsten Turnierspiel. Zuvor hatten die Deutschen die Vorrunde mit einem Sieg, drei Unentschieden und einer Niederlage als Tabellendritter des Sechs-Länder-Vergleichs beendet. Den Turniersieg sicherte sich Weltmeister Australien mit einem 3:1 nach Penaltyschießen über Indien.

Großer Rückhalt beim Erfolg gegen den Gastgeber war am Freitag Torwart Nicolas Jacobi, der den entthronten Titelverteidiger mit zahlreichen Paraden im Spiel gehalten hatte. "Das war eine Weltklasseleistung", lobte der Bundestrainer seinen Schlussmann. Jacobi selbst genoss es sichtlich: "Das fühlt sich sehr gut an, dieses Spiel gewonnen zu haben. Die Entwicklung der Mannschaft im Turnier ist sehr positiv, das müssen wir mitnehmen. Unsere Defensivleistung hat sich von anfangs schwach bis zum Ende gut entwickelt."

Altenburg hatte in London auf einige erfahrene Spieler verzichtet, um mehreren jungen Akteuren die Möglichkeit zu geben, sich für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro zu empfehlen. Bereits am Dienstag trifft sich der Kader dann mit allen noch für Olympia in Frage kommenden Spielern zum nächsten Lehrgang in Wiesbaden. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen &120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Shopping
Cooler kühlen mit dem LG Side-by-Side Kühlschrank
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017