Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Leichtathletik-EM 2016: Whistleblowerin Julia Stepanowa darf starten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia-Hoffnung lebt  

Whistleblowerin Stepanowa darf bei EM starten

01.07.2016, 13:44 Uhr | dpa

Leichtathletik-EM 2016: Whistleblowerin Julia Stepanowa darf starten. Julia Stepanowa ist die Kronzeugin der IAAF.

Julia Stepanowa ist die Kronzeugin der IAAF. Foto: Paul Zinken. (Quelle: dpa)

Whistleblowerin Julia Stepanowa darf bei der Leichtathletik-EM in Amsterdam als neutrale Athletin an den Start gehen.

Die Kronzeugin des russischen Doping-Skandals erhielt vom Weltverband IAAF die Starterlaubnis und kann nun auch auf eine Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro hoffen.

Stepanowa hatte im ARD-Dokumentarfilm "Geheimsache Doping - Wie Russland seine Sieger macht" erklärt, dass die Erfolge russischer Leichtathleten Ergebnis von systematischem Doping, Vertuschung von Kontrollen und Korruption waren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal