Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Olympia 2016: Schwimmerinnen Köhler und Beck lösen Olympia-Tickets

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2016  

Schwimmerinnen Köhler und Beck lösen Olympia-Tickets

06.07.2016, 22:42 Uhr | dpa

Olympia 2016: Schwimmerinnen Köhler und Beck lösen Olympia-Tickets. Sarah Köhler in Aktion.

Sarah Köhler in Aktion. Foto: Rainer Jensen. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Sarah Köhler und Leonie Antonia Beck sind locker zu ihren Olympia-Tickets über 800 Meter Freistil geschwommen.

Die Frankfurterin Köhler blieb bei den German Open in Berlin als Siegerin in 8:29,15 Minuten ebenso unter der erforderlichen Norm wie die Würzburger Abiturientin Beck (8:37,52). Mit diesem Duo haben bislang 13 deutsche Schwimmer ihre Qualifikation für die Spiele in Rio de Janeiro vom 5. bis 21. August sicher. Die 22-Jährige holte dann über die 400 Meter Freistil mit 4:09,39 Minuten ein weiteres Olympia-Ticket.

Bei den Männern begnügte sich der bereits für Rio qualifiziert Florian Vogel über die 400 Meter Freistil mit Platz vier. Der Münchner lag mit 3:51,72 Minuten klar hinter dem Sieger Clemens Rapp (3:49,05). Vogel hatte über die 400 Meter bereits bei der Mare-Nostrum-Tour Mitte Juni die Norm unterboten und will das über die 200 Meter am Freitag ebenfalls tun. Ansonsten standen am Mittwoch nur Rennen über nicht-olympische 50-Meter-Strecken an.

Für das Rio-Ticket mussten zunächst bei den deutschen Meisterschaften Anfang Mai in Vor- und Endläufen Normzeiten unterboten werden. Diese Leistungen waren bei einem weiteren Wettkampf zu bestätigen. Elf Schwimmer schafften das bei den international besetzten Wettbewerben der Mare-Nostrum-Tour im Juni. Für sechs Athleten geht es bei den German Open bis Freitag noch um ihre Einzelstarts, hinzu kommen die Kandidaten für diverse Staffeln. Dazu zählen der Olympia-Vierte Steffen Deibler (Hamburg) und der Essener Hendrik Feldwehr.

Marco Koch hat ebenso wie Freistil-Weltrekordler Paul Biedermann und Schmetterling-Europameisterin Franziska Hentke das Olympia-Ticket sicher. Koch ist als Weltmeister über 200 Meter Brust zwar in Berlin gemeldet, will aber nach derzeitigem Stand nur trainieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal