Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Turnen: Hambüchen vor viertem Olympia-Start - Frauen-Team steht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Turnen  

Hambüchen vor viertem Olympia-Start - Frauen-Team steht

08.07.2016, 11:56 Uhr | dpa

Turnen: Hambüchen vor viertem Olympia-Start - Frauen-Team steht. Fabian Hambüchen hofft auf seine dritte Olympia-Medaille am Reck.

Fabian Hambüchen hofft auf seine dritte Olympia-Medaille am Reck. Foto: Lukas Schulze. (Quelle: dpa)

Frankfurt (dpa) - Fabian Hambüchen hofft auf seine dritte Olympia-Medaille am Reck, Andreas Bretschneider will dem deutschen Turn-Ass mit seinem "Kunststück" am Königsgerät Paroli bieten.

Die Reck-Show der deutschen Muskelmänner, in die auch Marcel Nguyen mit seiner neuen Übung eingreifen könnte, gehört zu den Höhepunkten der rund fünfstündigen Olympia-Qualifikation am Samstag in der Fraport Arena von Frankfurt am Main.

"Ich habe mit meinen beiden Titeln bei der Meisterschaft in Hamburg gezeigt, dass ich noch lebe. Ich werde noch einmal Volldampf geben und alles herausholen", meinte der lange verletzte Hambüchen vor dem entscheidenden Wettkampf um die Olympia-Tickets. Es wären seine vierten Spiele, aus Peking brachte er Bronze, aus London Olympia-Silber mit. Am Sonntag treten die DTB-Verantwortlichen zusammen und werden die jeweils fünf Rio-Starter plus je einen Ersatzturner bei Männern und Frauen öffentlich machen.

"Ich erwarte eine Steigerung der Endnoten am Reck und eine noch höhere Stabilität in der Ausführung der Übungen", meinte Cheftrainer Andreas Hirsch. Natürlich hat er sein Team längst im Kopf, will es nicht vorzeitig preisgeben. Da jedoch Olympia-Medaillen für deutsche Turner nur an Reck und Barren möglich scheinen, sollten neben den beiden Reckstars Hambüchen (Wetzlar) und Bretschneider (Chemnitz) auch die Unterhachinger Barren-Spezialisten Lukas Dauser und Marcel Nguyen zu den Gesetzten zählen. Da Hirsch auch am stabil turnenden Mehrkampf-Meister Andreas Toba (Hannover) nicht vorbeikommt, dürfte es für alle anderen Anwärter schwer werden, in Frankfurt noch in dieses Quintett vorzustoßen.

Für den zweimaligen Olympia-Zweiten Nguyen steht neben seinem Spezialgerät auch der Team-Wettbewerb in Rio im Fokus. "Wir wollen mit der Mannschaft ins Finale", äußerte der 28-Jährige. Eine Wiederholung des siebten Mannschafts-Platzes von London 2012 wäre bereits ein Erfolg und würde allen die A-Kader-Förderung sichern.

Andreas Bretschneider kündigte am Freitag an, seine Reck-Übung ohne den noch etwas instabilen "Bretschneider 2" zu zeigen. "Ich turne den Ausgangswert 7,3 am Reck, habe aber die Übung mit 7,7 weiter im Hinterkopf", meinte der Chemnitzer. In Hamburg kosteten zwei Abstürze bei dem von ihm kreierten Superelement - den gestreckten Doppelsalto mit zwei Schrauben - noch eine Medaille. In Rio könnte er die hochwertigste Übung aller Turner anbieten - nur London-Olympiasieger Epke Zonderland aus den Niederlanden hat jemals eine ähnlich schwierige Übung geturnt. Im Training muss Bretschneider bis Rio aber noch an der Stabilität der Übung arbeiten.

"Die Schulter ist immer noch problematisch. Doch ich versuche meine Programm stabil abzuspulen und den Sack zuzumachen", kündigte der Sportsoldat aus Sachsen vor der Quali mit insgesamt 13 Turnern an.

Noch leichter als Andreas Hirsch wird Frauen-Cheftrainerin Ulla Koch die Nominierung ihrer Top Fünf für Rio fallen. Nach einem Titelkampf auf Spitzenniveau sprach sie bereits davon, "kaum Probleme" zu haben, wenn die besten Fünf von Hamburg gesund bleiben. Im Mehrkampf lieferten sich die neue Meisterin Sophie Scheder (Chemnitz), Elisabeth Seitz (Stuttgart) und Pauline Schäfer (Chemnitz) einen hochkarätigen Dreikampf, der mit Rekordpunktzahlen endete. Auch die gleichfalls in Stuttgart trainierenden Kim Bui und Tabea Alt werden bei stabilen Leistungen kaum aus dem Team gedrängt werden können.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal