Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Olympia - Doping: Gewichteheberin Kalina verliert Olympia-Medaille

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia  

Doping: Gewichteheberin Kalina verliert Olympia-Medaille

13.07.2016, 19:09 Uhr | dpa

Olympia - Doping: Gewichteheberin Kalina verliert Olympia-Medaille. Julija Kalina aus der Ukraine muss ihre olympische Bronze-Medaille von 2012 zurückgeben.

Julija Kalina aus der Ukraine muss ihre olympische Bronze-Medaille von 2012 zurückgeben. Foto: Larry W. Smith. (Quelle: dpa)

Lausanne (dpa) - Gewichtheberin Julija Kalina aus der Ukraine muss ihre olympische Bronze-Medaille von 2012 nach einem positiven Doping-Test zurückgeben.

Bei der 27-Jährigen sei bei einem Nachtest im August 2015 ein Anabolikum nachgewiesen worden, teilte das Internationale Olympische Komitee mit. In der Klasse bis 58 Kilogramm war die Ukrainerin Dritte geworden hinter der Chinesin Li Yueying und Pimsiri Sirikaew aus Thailand.

Das IOC hatte mit neuen Verfahren Nachtests der Spiele von 2008 und 2012 vorgenommen. Dabei hat es 23 positive Analysen von London, und 32 von Peking gegeben, hieß es.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal