Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Pferdesport: Deutsches Dressur-Team beim Grand Prix auf Platz eins

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pferdesport  

Deutsches Dressur-Team beim Grand Prix auf Platz eins

14.07.2016, 17:28 Uhr | dpa

Pferdesport: Deutsches Dressur-Team beim Grand Prix auf Platz eins. Isabell Werth führte das deutsche Dressur-Team beim Grand Prix auf Rang eins.

Isabell Werth führte das deutsche Dressur-Team beim Grand Prix auf Rang eins. Foto: Friso Gentsch. (Quelle: dpa)

Aachen (dpa) - Das deutsche Dressur-Team hat beim CHIO in Aachen im Grand Prix unangefochten Platz eins belegt. Angeführt von Isabell Werth ritt das Quartett überlegen zum Sieg mit 246,285 Prozent vor den USA (218,414) und Dänemark (214,242).

Allerdings war die stärkste Konkurrenz aus den Niederlanden und Großbritannien in Aachen nicht am Start. Zur Gesamtwertung des Dressur-Nationenpreises von Aachen zählt auch die Special-Prüfung am Samstag.

Die Einzelwertung des Grand Prix vom Donnerstag gewann die in Rheinberg lebende Werth mit Weihegold (83,271). Zweite wurde Kristina Bröring-Sprehe aus Dinklage mit Desperados (82,314) vor Dorothe Schneider aus Framersheim mit Showtime (80,700).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal