Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Doping - WADA empfiehlt IOC: Olympia-Ausschluss der Russen prüfen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Doping  

WADA empfiehlt IOC: Olympia-Ausschluss der Russen prüfen

18.07.2016, 18:11 Uhr | dpa

Doping - WADA empfiehlt IOC: Olympia-Ausschluss der Russen prüfen. Craig Reedie empfiehlt dem IOC einen Ausschluss zu prüfen.

Craig Reedie empfiehlt dem IOC einen Ausschluss zu prüfen. Foto: Laurent Gillieron. (Quelle: dpa)

Toronto (dpa) - Das Internationale Olympische Komitee (IOC) und das Internationale Paralympische Komitee (IPC) sollten einen kompletten Olympia-Ausschluss Russlands gründlich prüfen. Das forderte Craig Reedie, der Präsident der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA.

Zuvor hatte die unabhängige Untersuchungskommission der WADA in ihrem 97-seitigen Report zahlreiche Belege für ein staatlich gesteuertes und kontrolliertes Dopingsystem in Russland präsentiert.

Grundlage der Prüfung und für mögliche Sanktionen sei die Olympische Charta, heißt es in dem WADA-Statement weiter. Zudem sollte russischen Regierungsmitgliedern der Zugang zu internationalen Wettbewerben untersagt werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Hongkong 
Horror-Unfall! Rolltreppe ändert plötzlich Richtung

18 Verletzte nach voll beschleunigtem Richtungswechsel. Video


Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal