Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Beach-Volleyball: Beach-Duo Ludwig/Walkenhorst "gut vorbereitet" nach Rio

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Beach-Volleyball  

Beach-Duo Ludwig/Walkenhorst "gut vorbereitet" nach Rio

29.07.2016, 18:03 Uhr | dpa

Beach-Volleyball: Beach-Duo Ludwig/Walkenhorst "gut vorbereitet" nach Rio. Laura Ludwig (r) und Kira Walkenhorst fahren gut vorbereitet nach Rio.

Laura Ludwig (r) und Kira Walkenhorst fahren gut vorbereitet nach Rio. Foto: Daniel Reinhardt. (Quelle: dpa)

Klagenfurt (dpa) - Bei der Generalprobe für das olympische Beachvolleyball-Spektakel steht das deutsche Nationalteam Laura Ludwig und Kira Walkenhorst im Halbfinale.

Die Hamburgerinnen setzten sich beim Major-Turnier im österreichischen Klagenfurt im Viertelfinale gegen das Schweizer Duo Isabelle Forrer und Anouk Vergé-Dépré knapp mit 2:1 (21:19, 10:21, 20:18) durch. Ludwig/Walkenhorst bewiesen in dem 50-minütigen Beach-Krimi Nervenstärke: Nach fünf abgewehrten Matchbällen sorgte Blockspezialistin Walkenhorst mit einem erfolgreichen Angriffsschlag für die Entscheidung.

Karla Borger und Britta Büthe, die neben Ludwig/Walkenhorst und dem Männerteam Markus Böckermann und Lars Flüggen ab dem 7. August bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro die deutschen Farben vertreten, scheiterten knapp im Viertelfinale. Die Stuttgarterinnen unterlagen den Argentinierinnen Ana Gallay und Georgina Klug in einem nicht minder spannenden Match mit 1:2 (18:21, 21:15, 13:15), nachdem sie sich nach dem souveränen Gruppensieg zuvor gegen das griechische Duo Arvaniti/Karagkouni durchgesetzt hatten.

Die Europameisterinnen Ludwig/Walkenhorst gehen nach den Siegen im deutschen Duell gegen die Berlinerinnen Julia Großner und Victoria Bieneck und gegen Forrer/Vergé-Dépré nun zuversichtlich in die Entscheidungsspiele am Wörthersee. Und auch für das Olympia-Turnier an der Copacabana rechnen sie sich einiges aus. "Wir haben auf der Welttour in diesem Jahr schon einige Goldmedaillen eingesammelt. Wenn wir unser bestes Beachvolleyball spielen, können wir auch in Rio eine Medaille holen", sagte Ludwig: "Wir sind gut vorbereitet."

Anders als andere Rio-Starter, die bereits an Brasiliens bekanntestem Strand trainieren, wollten sich die deutschen Beachvolleyballer auf der Welttour nochmals Rhythmus und Wettkampfhärte holen. Den Hamburgern Böckermann und Flüggen gelang in Klagenfurt in ihrer Gruppe nur ein Sieg. Als Gruppendritter schafften sie dennoch den Sprung in die erste K.o.-Runde. Eine Überraschung gelang dem neu zusammengestellten deutschen Team Jonathan Erdmann und Stefan Windscheif. Das Duo aus Berlin zog ins Achtelfinale ein.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017