Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Pferdesport: Weishaupt verpasst Grand-Slam-Bonus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pferdesport  

Weishaupt verpasst Grand-Slam-Bonus

12.09.2016, 08:40 Uhr | dpa

Pferdesport: Weishaupt verpasst Grand-Slam-Bonus. Philipp Weishaupt auf Convall.

Philipp Weishaupt auf Convall. Foto: Friso Gentsch. (Quelle: dpa)

Calgary (dpa) - Springreiter Philipp Weishaupt hat die Chance auf den Grand-Slam-Gewinn deutlich verpasst. Der Sieger des Großen Preises von Aachen scheiterte beim Höhepunkt des Turniers im kanadischen Spruce Meadows bereits in der ersten Runde.

Der Reiter aus Riesenbeck kassierte mit dem Hengst Convall bei der Veranstaltung in der Nähe von Calgary drei Abwürfe. Mit einem Sieg bei dem Turnier hätte Weishaupt eine halbe Million Euro als Bonus aus der Grand-Slam-Serie erhalten. Mit einem weiteren Sieg im Dezember in Genf wären es sogar eine Million gewesen.

Den Großen Preis von Spruce Meadows gewann der Brite Scott Brash. In zwei Umläufen und im Stechen blieb der Vorjahressieger mit Ursula ohne Abwurf. Auf Platz zwei kam der US-Amerikaner McLain Ward, der mit Azur im Stechen einen Abwurf hatte und langsamer war als Brash. Der Brite war im Vorjahr auch der erste Gewinner der Grand-Slam-Serie des Reitsports, zu der Aachen, Spruce Meadows und Genf gehören.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
100,- € Klimabonus beim Kauf von Siemens Produkten
OTTO.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Weiteres
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017