Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Paralympics - Die letzte Medaille: Buggenhagen hört auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Paralympics  

Die letzte Medaille: Buggenhagen hört auf

18.09.2016, 07:23 Uhr | dpa

Paralympics - Die letzte Medaille: Buggenhagen hört auf. Marianne Buggenhagen beendet ihre Karriere.

Marianne Buggenhagen beendet ihre Karriere. Foto: Kay Nietfeld. (Quelle: dpa)

Rio de Janeiro (dpa) - Marianne Buggenhagen lächelt zufrieden. Mit Silber für 24,56 Meter im Diskuswerfen hat die 63-Jährige Ikone des deutschen Behindertensports in Rio de Janeiro ihre Karriere beendet.

Es ist die 14. Paralympics-Medaille seit 1992 für die Rollstuhl-Leichtathletin. Chef de Mission Karl Quade nennt sie die "Grande Dame des gesamten deutschen Teams". "Es ist die letzte Medaille. Ich werde auch nicht mehr an der WM oder der EM teilnehmen", betont sie im Olympiastadion, "ich bin ja keine 20 mehr." Der Abschied fällt ihr nicht schwer. "Es ist nicht sehr viel Wehmut dabei, weil ich merke, dass meine Grenze erreicht ist. Ich will nicht mit einer schlechten Leistung aufhören. Und ich habe nicht mit einer schlechten Leistung aufgehört."

Seit 1979 bestritt Buggenhagen Wettkämpfe im Rollstuhl. Vorher spielte sie Volleyball beim SC Dynamo Berlin. Was einst als Rehasport begann, führte zum Leistungssport. 1994 gewann sie eine ARD-Wahl zur "Sportlerin des Jahres" - gemeinsam mit Michael Schumacher.

"Alle wurden ins Sportstudio eingeladen, ich ins Gesundheitsmagazin", erinnert sie sich in Rio noch einmal. Ihren sportlichen Erben bleibt Ähnliches erspart. "Es hat sich so viel verändert, aber ins positive. Das zeigt den richtigen Weg", sagt sie.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal