Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Tischtennis - Tischtennis: Ovtcharov nach frühem World-Cup-Aus enttäuscht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tischtennis  

Tischtennis: Ovtcharov nach frühem World-Cup-Aus enttäuscht

03.10.2016, 16:54 Uhr | dpa

Tischtennis - Tischtennis: Ovtcharov nach frühem World-Cup-Aus enttäuscht. Dimitrij Ovtcharov beim Aufschlag.

Dimitrij Ovtcharov beim Aufschlag. Foto: How Hwee Young. (Quelle: dpa)

Saarbrücken (dpa) - Chinas Tischtennis-Asse haben beim World Cup in Saarbrücken ihre Ausnahmestellung bestätigt, die Olympia-Dritten aus Deutschland erlitten hingegen einen herben Dämpfer.

Der 19 Jahre alte Weltranglisten-Zweite Fan Zhendong bezwang im Finale seinen Landsmann Xu Xin mit 4:1-Sätzen. Europameister Dimitrij Ovtcharov und der Bremer Bastian Steger mussten bereits im Achtelfinale des mit 150 000 Dollar (134 000 Euro) dotierten Turniers ihre Schläger einpacken.

Der Weltranglisten-Sechste Ovtcharov kassierte eine unerwartete 1:4-Niederlage gegen den Schweden Kristian Karlsson. Die Ursache für den fahrigen und unkonzentrierten Auftritt sah der 28-Jährige in der neuen familiären Situation. "Ich bin kurz nach Olympia Vater geworden, und vor zwei Tagen ist meine Oma verstorben", berichtete Ovtcharov nach dem Aus gegen den Düsseldorfer Bundesligaspieler Karlsson.

Steger vergab bei seiner 3:4-Niederlage gegen den Franzosen Simon Gauzy fünf Matchbälle. "Im Endeffekt ist es schade, dass Bastian nicht gewonnen hat. Der Sieg wäre verdient gewesen", sagte Bundestrainer Jörg Roßkopf. Auf ihn wartet zwei Wochen vor der EM in Budapest und acht Monate vor der Heim-WM Ende Mai 2017 in Düsseldorf viel Arbeit. Er muss seine Routiniers, von denen Timo Boll gar nicht erst für Saarbrücken qualifiziert war, neu einstellen und motivieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video


Shopping
Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur online Vorteil nutzen: 24 Monate - 10 % sparen bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILAbout Youdouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal