Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

NHL: Draisaitl trifft bei Oilers-Sieg, Kühnhackl und Penguins gewinnen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eishockey  

Draisaitl trifft in NHL beim 6:3-Erfolg der Oilers

24.11.2016, 10:26 Uhr | dpa

NHL: Draisaitl trifft bei Oilers-Sieg, Kühnhackl und Penguins gewinnen. Ein starker Leon Draisaitl holte mit den Edmonton Oilers einen 6:3-Auswärtssieg.

Ein starker Leon Draisaitl holte mit den Edmonton Oilers einen 6:3-Auswärtssieg. Foto: Jason Franson. (Quelle: dpa)

Denver (dpa) - Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat mit einem Treffer und einer Vorlage die Edmonton Oilers zu einem 6:3-Auswärtssieg bei der Colorado Avalanche geführt. Das Supertalent erzielte mit seinem siebten Saisontreffer das zwischenzeitliche 5:3 und bereitete den 2:2-Ausgleich durch Jordan Eberle vor. Mit dem dritten Sieg hintereinander bleiben die Kanadier Tabellenerster in der Pacific Division.

Tom Kühnhackl hat sich mit den Pittsburgh Penguins für die 2:5-Heimniederlage bei den New York Rangers revanchiert. Der Stanley-Cup-Sieger gewann im Madison Square Garden klar mit 6:1 (0:1, 5:0, 1:0) und verkürzte den Rückstand in der Metropolitan Division auf die Rangers auf zwei Punkte.

Überragender Akteur für die Pens war Superstar Sidney Crosby. Der Kanadier traf zweimal (25./33.) und bereitete den fünften Treffer durch Conor Sheary (37.) vor. Die weiteren Treffer für die Penguins erzielten Scott Wilson (23.), Phil Kessel (31.) und Matt Cullen (54.). 

Die Arizona Coyotes um Nationalspieler Tobias Rieder bleiben nach dem 1:4 (0:1, 1:3, 0:0) gegen die Vancouver Canucks mit 14 Punkten das schlechteste Team in der NHL

Ohne das deutsche Duo Dennis Seidenberg und Torhüter Thomas Greiss verloren die New York Islanders durch drei Gegentore innerhalb der 58. Minute bei den Los Angeles Kings mit 2:4 (0:1, 0:0, 2:3) und stehen weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz in der Eastern Conference. 

Dank eines Dreierpacks von Superstar Alex Owetschkin gewannen die Washington Capitals gegen die St. Louis Blues mit 4:3 (1:0, 1:1, 2:2). Goalie Philipp Grubauer kam nicht zum Einsatz.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017