Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Basketball: LeBron James überragt bei Cleveland-Sieg gegen Toronto

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

LeBron James überragt bei Cleveland-Sieg gegen Toronto

04.05.2017, 21:04 Uhr | dpa

Basketball: LeBron James überragt bei Cleveland-Sieg gegen Toronto. LeBron James (r) führte seine Cleveland Cavaliers erneut zum Sieg.

LeBron James (r) führte seine Cleveland Cavaliers erneut zum Sieg. Foto: Leah Klafczynski. (Quelle: dpa)

Cleveland (dpa) - Basketball-Superstar LeBron James hat die Cleveland Cavaliers zum zweiten Sieg gegen die Toronto Raptors in den Playoffs der nordamerikanischen Profiliga NBA geführt.

Der US-Amerikaner erzielte beim 125:103 (62:48) des Titelverteidigers 39 Punkte und sorgte fast im Alleingang für die 2:0-Führung in der Serie "Best-of-Seven". Mit einem Erfolg in Spiel drei am Freitag (Ortszeit) in Toronto könnten die Cavaliers für eine Vorentscheidung sorgen.

"Unaufhaltsam. Unantastbar. Unbesiegt", schrieb ESPN über die Leistung von James. Neben der sensationellen Leistung erreichte er dazu einen weiteren Meilenstein in seiner NBA-Karriere. Mit 5777 Playoff-Punkten überholte er Legende Kareem Abdul-Jabbar (5762) und liegt hinter Michael Jordan (5987) auf Platz zwei der ewigen NBA-Bestenliste. "Ich bin sehr stolz darauf", erklärte der 32-Jährige. "Als Kind war es immer mein Ziel, ein Teil der Liga zu sein."

Die San Antonio Spurs haben sich für die Auftakt-Pleite gegen die Houston Rockets revanchiert. Der fünffache Champion bezwang in Spiel zwei den Texas-Rivalen mit 121:96 (65:55) und glich in der Serie zum 1:1 aus. Im dritten Match erwarten die Rockets am Freitag (Ortszeit) die Spurs in Houston.

Kawhi Leonard war bei den Gastgebern mit 34 Punkten bester Schütze. Bei den Rockets überzeugte lediglich Ryan Anderson (18). Superstar James Harden (13) trat kaum in Erscheinung und traf nur drei seiner 17 Versuche aus dem Feld. San Antonio musste den Sieg jedoch teuer bezahlen. Spielmacher Tony Parker verletzte sich im Abschlussviertel und musste vom Parkett getragen werden. Wie eine Untersuchung ergab, erlitt Parker einen Riss der Quadrizepssehne im linken Bein und fällt damit für den Rest der Playoffs aus.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017