Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Volleyball: Volleyballerinnen setzen starke Entwicklung fort

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Volleyball  

Volleyballerinnen setzen starke Entwicklung fort

14.07.2017, 16:06 Uhr | dpa

Volleyball: Volleyballerinnen setzen starke Entwicklung fort. Die deutschen Volleyballerinnen haben beim 3:1 gegen Kasachsten den nächsten Erfolg geholt.

Die deutschen Volleyballerinnen haben beim 3:1 gegen Kasachsten den nächsten Erfolg geholt. Foto: Laurent Gillieron. (Quelle: dpa)

Ruse (dpa) - Die deutschen Volleyballerinnen haben ihren Reifeprozess auch beim Grand Prix fortgesetzt. Bundestrainer Felix Koslowski konnte sich insbesondere wieder auf Diagonalangreiferin Louisa Lippmann verlassen.

Die 22-Jährige war beim unglücklichen 1:3 zum Auftakt gegen den Weltranglisten-Zehnten aus Südkorea mit 24 Punkten überragende deutsche Akteurin. Beim anschließenden Sieg (3:0) im bulgarischen Ruse gegen Kasachstan konnte sich Lippmann (12), die für Koslowskis Meisterteam SSC Palmberg Schwerin aktiv ist, ebenfalls auszeichnen. Nur beim 3:2 (25:22, 20:25, 25:20, 17:25, 15:13) am Sonntag gegen Gastgeber Bulgarien kam sie nicht über fünf Punkte hinaus.

Der Bundestrainer konnte die Partie gegen Kasachstan auch dazu nutzen, ein weiteres Talent an die Mannschaft heranzuführen. So gab die erst 19 Jahre alte Diagonalangreiferin Kimberly Drewniok vom VC Wiesbaden ihr Debüt im A-Team. "Ich war erst ein wenig aufgeregt, aber als die ersten Bälle gespielt waren, hat es so richtig Bock gemacht. Ich bin zufrieden, es kann so weitergehen", sagte Drewniok.

Für die Deutschen ist der Grand Prix eine weitere Chance, sich auf den Saisonhöhepunkt einzustimmen. Ende September beginnt in Aserbaidschan und Georgien die EM. Die bisherige Saison von Koslowskis Mannschaft verläuft verheißungsvoll. Das junge deutsche Team löste im ersten Anlauf das Ticket für die WM 2018 in Japan und belegte dann beim Vorbereitungsturnier in Montreux völlig überraschend den zweiten Platz.

Ähnlich erfolgreich soll es auch beim Grand Prix weitergehen. Nach der Station in Bulgarien reisen die Deutschen weiter nach Kasachstan, wo vom 14. bis 16. Juli der Gastgeber sowie Kroatien und Kolumbien warten. Der Vorrundenabschluss steht in Kanada an, wo es vom 21. bis 23. Juli gegen Kanada, Tschechien und Peru geht. Sollte Koslowskis Team von den insgesamt zwölf Teilnehmern in einer Gesamttabelle unter die besten Drei kommen, darf es in der Finalrunde in Ostrau in Tschechien am 29. und 30. Juli starten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
congstar „wie ich will“: Wunsch- tarif in bester D-Netz Qualität
zu congstar.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017