Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Fechten: Olympiasieger Kleibrink bei Fecht-WM locker weiter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fechten  

Olympiasieger Kleibrink bei Fecht-WM locker weiter

20.07.2017, 19:48 Uhr | dpa

Fechten: Olympiasieger Kleibrink bei Fecht-WM locker weiter. Florettfechter Benjamin Kleibrink beschwert sich in der Qualifikation über eine Schiedsrichterentscheidung.

Florettfechter Benjamin Kleibrink beschwert sich in der Qualifikation über eine Schiedsrichterentscheidung. Foto: Jan Woitas. (Quelle: dpa)

Leipzig (dpa) - Florettfechter Benjamin Kleibrink ist bei den Weltmeisterschaften in Leipzig direkt in das K.o.-Feld der besten 64 eingezogen.

Der Olympiasieger von Peking kam in seinem Vorrundenpool auf fünf Siege. Der für den FC Tauberbischofsheim startende 31-Jährige verlor nur gegen den Österreicher René Pranz. Das reichte für das 64er-Tableau. Auch der Vorjahres-EM-Dritte André Sanita aus Bonn mit 5:0 und Kleibrinks Vereinskollege Alexander Kahl über den Vor-K.o. folgten dem gesetzten viermaligen Einzel-Weltmeister Peter Joppich aus Koblenz in die Hauptrunde. Damit qualifizierten sich insgesamt 21 von 24 Deutschen für die besten 64.

Die EM-Zweite Alexandra Ndolo aus Leverkusen, die Offenbacherinnen Nadine Stahlberg und Monika Sozanska und Beate Christmann aus Tauberbischofsheim mit dem Degen sind weiter. Im Damensäbel erreichten Anna Limbach und Larissa Eifler, die beide für Dormagen fechten, sowie Ann-Sophie Kindler aus Eislingen das Top-64-Feld. Nur Lea Krüger aus Dormagen schied am Donnerstag aus.

Am Freitag geht es um die ersten Medaillen. Säbel-Europameister Max Hartung ist Mitfavorit. Sein Gegner im ersten K.o.-Gefecht ist der Belgier Jules-Emile de Visscher. Hartung, 27 Jahre alter WM-Dritter von 2015, war von der Qualifikation befreit. Das Dormagener Quartett komplettieren Vorjahres-Europameister Benedikt Wagner, der Olympia-Achte Matyas Szabo und Richard Hübers.

Im Damenflorett stehen vier Tauberbischofsheimerinnen im K.o.-Tableau. Aus dem Team des EM-Dritten gilt die frühere WM-Zweite Carolin Golubytskyi als aussichtsreichste Kandidatin auf eine Top-Platzierung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017