Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Basketball - Eine gute Hälfte reicht nicht: Nowitzki verliert erneut

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

Eine gute Hälfte reicht nicht: Nowitzki verliert erneut

31.10.2017, 10:09 Uhr | dpa

Basketball - Eine gute Hälfte reicht nicht: Nowitzki verliert erneut. Dirk Nowitzki verlor erneut mit seinen Dallas Mavericks.

Dirk Nowitzki verlor erneut mit seinen Dallas Mavericks. Foto: Rick Bowmer. (Quelle: dpa)

Salt Lake City (dpa) - Basketball-Superstar Dirk Nowitzki kommt mit den Dallas Mavericks einfach nicht auf Touren. Bei den Utah Jazz kassierten die Texaner ihre nächste Pleite.

Eine starke erste Spielhälfte war am Ende zu wenig - Dallas musste die siebte Niederlage im achten Spiel der neuen NBA-Saison hinnehmen. "Du musst über die gesamte Spieldauer deine Leistung bringen, oder du verlierst am Ende", sagte Mavericks-Trainer Rick Carlisle nach der 89:104-Niederlage. "Die zweite Halbzeit war nicht nur schlecht, sie war unglaublich."

In der ersten Hälfte konnte Dallas das Spiel über weite Strecken bestimmen und eine Neun-Punkte-Pausenführung herausspielen (53:44). Nach der Unterbrechung lief bei den Gästen allerdings nur noch wenig zusammen. Das dritte Viertel ging mit 15:32 deutlich verloren, und auch Nowitzkis beste Offensivleistung der aktuellen Spielzeit reichte am Ende nicht aus, um den zweiten Erfolg der Saison zu feiern. 24 Ballverluste der Mavericks waren zu viele.

"Individuelle Leistungen haben bei einer Niederlage keine Bedeutung", sagte Nowitzki im Anschluss. "Ja, ich habe den Ball ganz gut geworfen, aber generell waren wir einfach nicht gut genug."

Der 39-jährige Würzburger traf sieben seiner elf Würfe im Spiel, vier von fünf Dreiern flogen in den Korb. Mit 18 Punkten war er der Topscorer seines Teams. Der frühere Nationalspieler holte außerdem fünf Rebounds. Landsmann Maxi Kleber spielte gut zwei Minuten und verwandelte einen seiner beiden Freiwürfe im Spiel. Unterstützung bekam Nowitzki von J.J. Barea und Devin Harris, die 17 und 15 Zähler beisteuerten. Bei den Gastgebern waren Rodney Hood (25 Punkte) und der Spanier Ricky Rubio (20) am erfolgreichsten.

Daniel Theis konnte mit den Boston Celtics hingegen den fünften Sieg in Serie feiern. Beim 108:94-Erfolg gegen die San Antonio Spurs verbuchte der 25-Jährige sechs Punkte und sechs Rebounds. Bostons Aufbauspieler Kyrie Irving war mit 24 Punkten der Topscorer der Partie.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017