Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik: Carsten Schlangen für Peking qualifiziert - Olympia 2008

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Olympia 2008 - Leichtathletik  

Carsten Schlangen für Peking qualifiziert

25.06.2008, 12:59 Uhr | sid


Carsten Schlangen läuft über 1500 Meter nach Peking. (Foto: imago)Carsten Schlangen läuft über 1500 Meter nach Peking. (Foto: imago) Der deutsche 1500-Meter-Meister Carsten Schlangen hat als erster deutscher Läufer sein Olympia-Ticket für Peking gelöst. Beim Leichtathletik-Sportfest im spanischen Jerez lief der Berliner als Fünfter 3:35,54 Minuten und erfüllte damit die zweite Norm von 3:36,30 Minuten. Beim ISTAF Anfang Juni in Berlin war er bereits 3:34,99 gerannt und hatte die A-Norm (3:35,50 Minuten) unterboten.

Höhenflug Brad Walker springt sechs Meter
Zweite Nominierung 125 Athleten benannt
Deutsche Mannschaft Die ersten 79 Athleten sind nominiert

Lars Börgeling springt Olympianorm

Seine erste Norm schaffte als Stabhochsprung-Sieger der ehemalige EM-Zweite Lars Börgeling mit 5,70 Meter. Sydney-Olympiasieger Nils Schumann enttäuschte dagegen als 800-Meter-Neunter in schwachen 1:47,91 Minuten, bei den Frauen wurde Monika Gradzki in 2:00,76 Dritte. Im Stabhochsprung gibt es nun vier Deutsche mit kompletter Peking-Norm und drei mit einfacher. Die Entscheidung über die Vergabe der drei Tickets für die Spiele fällt bei den Deutschen Meisterschaften in Nürnberg (5./6. Juli).

Hochsprung Kroatin Vlasic in Topform
Olympia 2008 Smog verhüllt das Olympiastadion in Peking
Qualifikation Basketballer starten Vorbereitung

Schneller Kubaner über 800 Meter

Obwohl schon mit kompletter Norm, muss dort auch der deutsche Rekordler Tim Lobinger um seinen Olymiastart hart kämpfen. In Göteborg kam er als Zweiter nicht über 5,60 Meter hinter dem höhengleichen Schweden Alhaji Jeng hinaus. Der mit Achillessehnen-Beschwerden springende WM-Dritte Danny Ecker musste gar mit 5,45 Meter und Rang fünf vorliebnehmen. Bei den Frauen siegte Martina Strutz mit 4,30 Meter. Die beste Leistung der beiden Veranstaltungen bot der Kubaner Yeiman Lopez mit seiner Steigerung auf 1:43,07 über 800 Meter. Den Speerwurf gewann Weltmeisterin Barbora Spotakova (Tschechien) mit 64,99 Meter.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal