Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

USADA zieht Trevor Graham aus dem Verkehr

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik - Doping  

USADA zieht Trevor Graham aus dem Verkehr

16.07.2008, 13:16 Uhr | dpa

Marion Jones mit ihrem Ex-Trainer Trevor Graham. (Foto: Reuters)Marion Jones mit ihrem Ex-Trainer Trevor Graham. (Foto: Reuters) Der frühere Leichtathletik-Trainer Trevor Graham ist von der US-Anti-Doping-Agentur USADA lebenslang gesperrt worden. Wie die Agentur weiter mitteilte, wurde der Coach der Dopingsünder Marion Jones, Justin Gatlin und Tim Montgomery von allen Leichtathletik-Veranstaltungen ausgeschlossen. Graham soll seine Athleten beim Betrug unterstützt und sie mit Dopingmitteln versorgt haben.

Der 44-jährige gebürtige Jamaikaner ist auch wegen Meineids im Zusammenhang mit Doping angeklagt. Er musste sich bereits im Mai vor einem Gericht in San Francisco verantworten.

Nach Peking klagen Chambers erfüllt Olympia-Norm
Doping-Nachspiel IOC nimmt Jones Medaillen weg
Verurteilt Marion Jones geht in den Knast

Einst erfolgreichster Trainer der Welt

Graham war einst der erfolgreichste Leichtathletik-Trainer der Welt, seine Athleten waren Olympiasieger, Weltmeister, Weltrekordler. Nun ist alles aus, denn die Sperre betrifft alle Events von Verbänden, die mit der USADA im Anti-Doping-Kampf zusammenarbeiten. Dies sind unter anderen das Nationale Olympische Komitee der USA (USOC), der Leichtathletik-Weltverband IAAF und der US-Leichtathletik-Verband USATF.

Tiefer Fall Montgomery muss ins Gefängnis

Stabhochsprung Jelena Issinbajewa ist das Maß aller Dinge
Golden Gala Powell steigt verletzt aus

Nicht nur die Dopingsünder werden bestraft

"Jahrelang haben Trainer und Ärzte geglaubt, dass man sie nicht dafür verantwortlich machen kann, wenn sie Athleten beim Dopen helfen. Doch damit liegen sie falsch. Dieser Fall soll eine Erinnerung an alle sein, dass wir unsere gesamte Autorität nutzen, um gegen Dopingsünder und ihre Helfer vorzugehen", betonte USADA-Geschäftsführer Travis Tygart.

Deutsche Meisterschaften Cheftrainer: "Nichts zu beschönigen"
Nürnberg Heidler, Lobinger und Harting deutsche Meister
Olympia-Aus Bianca Kappler schwer verletzt

Graham vor Gericht wegen Meineids

Graham musste sich im Mai vor einem Gericht in San Francisco wegen dreimaligen Meineides verantworten und wurde in einem Anklagepunkt schuldig gesprochen. Er hatte 2004 im Zuge des Balco-Skandals gegenüber Untersuchungsbehörden bestritten, seine Athleten in seinem Trainingscamp in Raleigh/North Carolina mit Dopingmitteln versorgt zu haben. Marion Jones gab bei ihrem Dopinggeständnis im Oktober 2007 jedoch zu, dass Graham sie von 1999 an zwei Jahre lang mit illegalen Substanzen versorgt habe, die er als Leinsamenöl bezeichnet hatte.

Mögliche Strafe: Fünf Jahre Haft und 250.000 Dollar

Mit Antonio Pettigrew räumte ein weiterer ehemaliger Graham-Schützling als Zeuge vor Gericht ein, 1997 vom Coach überredet worden zu sein, Wachstumshormon und EPO zu nehmen und diese Mittel beim bekannten mexikanischen Doping-Dealer Angel Heredia zu kaufen. "Anstatt mit uns zusammenzuarbeiten, hat Graham uns und die Untersuchungsbehörden jahrelang belogen", erklärte Tygart. Das Urteil gibt US-Richterin Susan Illston am 5. September bekannt. Laut Gesetz drohen Graham bis zu fünf Jahre Haft und eine Geldstrafe von bis zu 250.000 Dollar.

Olympia 2008 Alle Entscheidungen zum Durchklicken
Olympia-ABC Peking 2008 von A bis Z

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal