Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik - Marathon: Gebrselassie peilt Weltrekord an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik - Marathon  

Gebrselassie will seinen eigenen Weltrekord verbessern

11.09.2008, 14:11 Uhr | dpa

Haile Gebrselassie peilt in der deutschen Hauptstadt einen neuen Rekord an. (Foto: imago)Haile Gebrselassie peilt in der deutschen Hauptstadt einen neuen Rekord an. (Foto: imago) Im Höhenklima von Äthiopiens Hauptstadt Addis Abeba bereitet sich Marathon-Weltrekordler Haile Gebrselassie auf sein Unternehmen "Weltrekord in Berlin" am 28. September vor. "Ich bin davon überzeugt, dass ich meinen Rekord brechen kann, wenn die Witterungsbedingungen stimmen", sagte der 35 Jahre alte Äthiopier.

"Wenn irgendwo, dann in Berlin", sagte er in Anspielung auf seine Streckenwahl und vor allem auf die Zuschauer, die ihn schon 2006 und 2007 begeistert unterstützt haben.

Lausanne Powell verpasst Weltrekord nur knapp
Marion Jones Wieder auf freiem Fuß

Nachmittags geht's aufs Laufband

Bei beiden bisherigen Starts in Berlin gelang dem Langlauf-Star jeweils eine Steigerung seiner persönlichen Marathon-Bestzeit. Vor zwei Jahren lief er 2:05:55 Stunden, im vergangenen Jahr unterbot er den bestehenden Weltrekord des Kenianers Paul Tergat (Berlin 2003) um 29 Sekunden. 2:04:26 ist seither die Marke, die er beim 35. Berlin-Marathon verbessern will. Sein Training absolviert Gebrselassie meist morgens außerhalb der Stadt auf rund 3000 Metern Höhe, nachmittags trainiert er in der Regel auf dem Laufband in einem Büro-Komplex in der City, wo er sich ein Fitness-Studio eingerichtet hat.

Hintergrund Die10 schnellsten 100-Meter-Läufer im Olympiajahr
Olympia 2008 Bolt gewinnt über 100 Meter in Weltrekordzeit

Spezielle Laufschuhe beim Olympia-Finale über 10.000 Meter

Bei den Olympischen Spielen in Peking war Gebrselassie über 10.000 Meter Fünfter geworden, gerade einmal fünf Sekunden hinter dem Sieger, seinem Landsmann Kenenisa Bekele. Diese Weltklasse-Zeit deutet an, dass Gebrselassie kaum etwas von seiner hervorragenden Grundschnelligkeit eingebüßt hat und in Weltrekord-Form ist. Das Olympia-Finale in Peking lief er übrigens nicht in Spikes, sondern in speziell angefertigten Laufschuhen, um die Wadenmuskulatur nicht übermäßig zu belasten. Auf einen Start über die Marathondistanz bei den Olympischen Spielen hatte er aus gesundheitlichen Gründen verzichtet, da er als Allergiker die klimatischen Verhältnisse in Peking fürchtete.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal