Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Olympiasiegerin Spotakova mit Fabel-Weltrekord

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik - Speerwerfen  

Olympiasiegerin Spotakova mit Fabel-Weltrekord

14.09.2008, 12:05 Uhr | dpa

Hat die Konkurrenz in Erstaunen versetzt: Barbora Spotakova (Foto:dpa)Hat die Konkurrenz in Erstaunen versetzt: Barbora Spotakova (Foto:dpa) Mit dem neuen Weltrekord von 72,28 Metern im Speerwerfen hat die Tschechin Barbora Spotakova beim Leichtathletik-Weltfinale in Stuttgart die Konkurrenz geschockt. "Wieso? Warum? Da steig' ich auch nicht so recht dahinter. Sie bleibt ein Phänomen", sagte die mit 63,13 Metern Zweitplatzierte Christina Obergföll.

Spotakova übertraf die alte Bestmarke der Kubanerin Osleidys Menendez, die bei der WM 2005 in Helsinki 71,70 Meter geworfen hatte. "Ich habe nie an den Weltrekord gedacht, nie", sagte sie. "Das ist natürlich ein tolles Gefühl, aber bei meinem Olympiasieg in Peking war es noch großartiger."

Weltfinale Spotakova mit Weltrekord
Studie Bolt hätte 9,55 laufen können

Interview Bailey: "Bolt kann noch viel schneller laufen“
Doping-Verdacht Bolt läuft Fabelzeit

Ratschläge von Zelezny

Die entscheidenden Tipps für den größten Wurf ihrer Karriere hat ihr einer gegeben, der viele Jahre das Speerwerfen bei den Männern dominierte: Jan Zelezny, der dreimalige Olympiasieger und Weltmeister sowie Weltrekord-Inhaber. "Wir sind im gleichen Club in Prag. Er trainiert zwar die Jungs, aber ich kann ihn fragen, wenn ich ein Problem habe. Nun sind beide Speerwurf-Weltrekorde in Tschechien - was wollen wir mehr?", sagte Spotakova.

Marathon Gebrselassie will in Berlin Weltrekord laufen
Lausanne Powell verpasst Weltrekord nur knapp
Marion Jones Wieder auf freiem Fuß

Deutsche Speerwerferinnen rutschen ab

Immer weniger bleibt im internationalen Verdrängungswettbewerb für die deutschen Top-Speerwerferinnen Obergföll und Steffie Nerius übrig: Die zweimalige Vize-Weltmeisterin Obergföll musste in Peking nicht nur ihren Europarekord an Spotakova abgeben, sondern sich hinter der Tschechin und der aufstrebenden Russin Maria Abakumowa mit Bronze zufriedengeben. Europameisterin Nerius, inzwischen 36 Jahre alt, will im nächsten Jahr bei der Heim-WM ihre Karriere beenden.

Hintergrund Die 10 schnellsten 100-Meter-Läufer im Olympiajahr
Olympia 2008 Bolt gewinnt über 100 Meter in Weltrekordzeit

Spotakova: "Weltrekord unglaublich"

Die Überlegenheit Spotakovas wird Obergföll wohl den ganzen Winter über Kopfzerbrechen bereiten: "Mental sind wir alle stark, aber bei Barbora ist die Technik phänomenal gut. Sie kann alle Kraft und Dynamik in den Speer legen, während ich das Gerät sehr verkante." Von der Athletik her, sagte die 27-Jährige, "bin ich genauso stark wie sie. Sie macht wesentlich weniger Krafttraining." Bei ihrem Triumph in Peking hatte Spotakova mit dem letzten Wurf Gold erobert, diesmal war der erste Versuch der Beste. "Weltrekord - das ist komisch, weil ich es nicht erwartet hatte - und unglaublich."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal