Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik-WM: Packt es Nils Schumann noch einmal?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik-WM - Mittelstrecke  

Packt es Nils Schumann noch einmal?

28.06.2009, 12:37 Uhr | sid

Deutschlands strauchelnder 800-Meter-Star Nils Schumann. (Foto: imago)Deutschlands strauchelnder 800-Meter-Star Nils Schumann. (Foto: imago) Nils Schumann lebt schon längst nur noch von weit zurückliegendem Lorbeer. Der Überraschungs-Olympiasieger von Sydney 2000 über 800 Meter scheint die Heim-WM in Berlin zu verpassen - es sei denn, es geschieht bei den Deutschen Meisterschaften in Ulm noch ein kleines Laufwunder. Das Comeback im niederländischen Uden jedenfalls berechtigt nicht zu großen Hoffnungen und Ambitionen.

Leichtathletik-WM Phillips kündigt Fabelsprung an
Usain Bolt Der Sprintstar löst in Jahresweltbestzeit sein WM-Ticket

Unbekanntem Algerier deutlich unterlegen

Beim kleinen Sportfest in der deutschen Nachbarschaft kam Schumann im ersten Rennen seit fast einem Jahr nicht über 1:47,47 Minuten und Rang vier hinaus. Es siegte der unbekannte Algerier Walid Meliani (1:46,14).

WM-Teilnehmer zum Durchklicken Schon zwölf Deutsche nominiert
Aktuelles Neuigkeiten aus der Leichtathletik
Berlin Zeitplan der Leichtathletik-WM 2009

WM-Ausfahrt Ulm

Schumann muss nun möglichst bei der Deutschen Meisterschaft in Ulm die Norm von 1:45,50 Minuten laufen, um sich für die WM zu qualifizieren. Doch wenig deutet nach dem schwachen Saisonstart darauf hin. Der 31-Jährige wollte ursprünglich schon einen Tag vor Uden in Bottrop das Comeback wagen, verzichtete wegen eines starken Gewitters jedoch auf das Rennen.

Ewige Verletzungsbeschwerden

Der Europameister von 1998 kämpft seit 2003 gegen das Karriereende. Vier Jahre verlor er wegen dreier Achillessehnen-Operationen. Zudem musste er sich an der Leiste operieren lassen, im vergangenen Jahr machten ihm dann Plantarsehnen-Beschwerden zu schaffen. Die Olympia-Qualifikation verpasste er. 2009 soll es nun noch einmal klappen: "Das Unternehmen WM betreibe ich zu einhundert Prozent ernsthaft. Dafür investiere ich alles", sagte er jüngst der Berliner Tageszeitung "BZ".

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal