Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Raul Spank peilt eine Medaille an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik-WM  

Raul Spank peilt eine Medaille an

04.08.2009, 13:12 Uhr | t-online.de

Raul Spank geht in Berlin mit hohen Zielen an den Start. (Foto: dpa) Raul Spank geht in Berlin mit hohen Zielen an den Start. (Foto: dpa) Auf seiner Webseite formuliert Raul Spank ein großes Ziel: Olympiasieger 2012 in London möchte er werden. Für die Weltmeisterschaften in Berlin hat der Hochspringer vom Dresdner SC ein ebenso klar definiertes Ziel, wenngleich der 21-Jährige seinen Medaillenwunsch etwas kryptisch formuliert: „Ich möchte ins Finale kommen und dort eine bessere Platzierung als bei den Olympischen Spielen in Peking erreichen. Aber natürlich will ich nicht Vierter werden.“

In Peking bewältigte Spank die Höhe von 2,32 Meter und katapultierte sich mit Rang fünf in die Weltspitze. Das WM-Gänsehaut-Gefühl stellte sich bei ihm neulich schon vorab ein, als er in der Halbzeit des DFB-Pokalfinals im Innenraum des Berliner Olympiastadions interviewt wurde.

Foto-Show Die WM-Highlights von 1983-2007
#

In vielen Sportarten zu Hause

Bei der Heim-WM soll der Höhenflug fortgesetzt werden. In seiner Kindheit wollte der 1,91 Meter große Athlet, der von Tischtennis bis Volleyball sämtliche Ballsportarten zum Hobby hat, eine Profikarriere als Fußballer starten. Als Kicker verpasste er den Sprung an die Eliteschule des Sports, als Springer klappte es. Seit vier Jahren konzentriert sich Spank ausschließlich auf die Leichtathletik.

Qualifikation auf Anhieb geschafft

Die WM-Qualifikation gelang ihm bei den deutschen Hochschulmeisterschaften in Darmstadt mit 2,31 Meter auf Anhieb. Als in Eugene/USA erstmals die internationale Elite aufeinander traf, erreichte er mit 2,26 Meter Rang drei – vor Olympiasieger Andrej Silnow, vor Weltmeister Donald Thomas.

Leichtathletik-WM Betty Heidler strebt Titelverteidigung an
Berlin Zeitplan der Leichtathletik-WM 2009

Zwei Zentimeter mit großer Wirkung

Was zwei Zentimeter im Leistungssport wert sein können, davon bekam der Schützling des Trainergespanns Erika Falz und Jörg Elbe gleich zu Beginn seiner Karriere einen nachhaltigen Eindruck. Als Teenager hatte er 2005 die C-Kader Norm von 2,09 Meter nahezu locker gemeistert. Er wollte unbedingt jene zwei Zentimeter höher hinaus, die in der nächsten Saison eine Unterstützung von der Stiftung Deutsche Sporthilfe (DSH) bedeuteten. Bei der U-18-WM in Marrakesch gelang der erhoffte Satz. „Die 75 Euro, die ich daraufhin monatlich bekam, waren meine erste finanzielle Unterstützung überhaupt“, erinnert sich Spank, der in Cossebaude bei Dresden zuhause ist. „Das war praktisch mein erstes selbst verdientes Geld, für mich als Hochspringer ein gutes Gefühl.“ Von dieser Grundförderung der Sporthilfe profitieren in Deutschland neben Raul Spank rund 1.800 weitere junge Sportler, die sich auf dem Sprung an die Spitze befinden.

Video: Obergföll auf der Suche nach der WM-Form
Video: Bartels freut sich auf die Heim-WM

Student an der Uni Dresden

Mit seinem Coup in Peking avancierte der Sachse zum Sporthilfe-Nachwuchs-Elitekader. Wofür er die zusätzlichen 3000 Euro in diesem Jahr anlegt, weiß Spank, der an der TU Dresden im zweiten Semester Wirtschaftswissenschaften studiert, schon sehr genau. „Das werde ich in Bücher investieren, denn Fachbücher sind nicht gerade billig und man braucht im Studium eine ganze Menge davon.“

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
USA 
Nicht zu fassen, wer hier aus dem fahrendem Kleinbus fällt

Es sind dramatische Aufnahmen, gefilmt von einer Dashcam der Polizei. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal