Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Heidler und Nerius verlieren WM-Generalproben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Heidler und Nerius verlieren WM-Generalproben

08.08.2009, 20:21 Uhr | dpa

Konnte in Cottbus nicht den Sieg davon tragen: Steffi Nerius (Foto: dpa)Konnte in Cottbus nicht den Sieg davon tragen: Steffi Nerius (Foto: dpa) Die US-Sprinter haben sich mit zwei fulminanten Staffelsiegen für Berlin warmgelaufen, Hammerwurf-Weltmeisterin Betty Heidler und Speerwerferin Steffi Nerius mussten bei der WM-Generalprobe dagegen Niederlagen einstecken.

Eine Woche vor Beginn der 12. Leichtathletik-Weltmeisterschaften gab es beim internationalen Sportfest in Cottbus aus Sicht der Gastgeber Licht und Schatten. "Wir sind so gut aufgestellt, dass wir in Berlin mehr positive als negative Erlebnisse haben werden", sagte Jürgen Mallow, Sportdirektor des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV), beim 20. Lausitz-Meeting.

Foto-Show Die WM-Highlights von 1983-2007
Video: Harting unzufrieden trotz Jahresbestleistung

Leichtathletik-WM Deutsches Team umfasst 92 Athleten

#

Nerius: "Medaille wäre für mich ein Traum"

Speerwurf-Hoffnung Steffi Nerius konnte die Südafrikanerin Sunette Viljoen (63,02 Meter) auch im letzten Versuch (62,21) nicht mehr übertrumpfen und wurde Zweite. "Schlechte Generalprobe - gute WM. Eine Medaille in Berlin wäre zum Abschluss für mich ein Traum", sagte die deutsche Meisterin.

Leichtathletik Harting: "Doping und Sport gehören zusammen"
Sabrina Mockenhaupt Kein Start über 10.000 Meter

Heidler fehlt noch etwas Spritzigkeit

Betty Heidler steigerte sich im letzten Durchgang zwar noch auf 73,76 Meter, musste sich aber der Polin Anita Wlodarczyk klar geschlagen geben: Die Olympia-Sechste schob sich mit der Jahresweltbestweite von 77,20 Metern in die Favoritenrolle für die WM. Heidlers Klubkollegin Kathrin Klaas wurde mit persönlicher Bestleistung von 73,75 Metern Dritte hinter der Osaka-Weltmeisterin. "Es läuft noch nicht so, mir fehlt noch etwas die Spritzigkeit. Aber dann wird der Hammer in Berlin sicher noch etwas weiter fliegen", sagte die WM-Titelverteidigerin. "Das war ein guter Wettkampf von Betty - der entscheidende kommt ja erst noch", sagte Sportdirektor Mallow.

Betty Heidler im Interview "Habe den Titel drauf"

US-Frauen mit Jahresweltbestzeit

Das Staffelquartett der US-Frauen siegte über 4 x 100 Meter in der Jahresweltbestzeit von 41,58 Sekunden. Nur um 21/100 Sekunden verfehlten Lauryn Williams, Allyson Felix, Muna Lee und Carmelita Jeter den schon 24 Jahre alten Weltrekord einer DDR-Staffel.

Berlin Zeitplan der Leichtathletik-WM 2009

Gay verzichtet auf Start


Dreifach-Weltmeister Tyson Gay sollte der Star des Meetings vor rund 4000 Zuschauern im Cottbuser Sportzentrum werden, doch der Amerikaner verzichtete dann auch auf den Staffelstart. Er wollte wegen einer leichten Leistenverletzung nichts mehr riskieren. "Bei der WM werde ich 100-prozentig fit und vorbereitet an den Start gehen", versprach der schnellste Mann des WM-Jahres über 100 (9,77) und 200 Meter (19,58 Sekunden).

Rodgers über 100 Meter der Schnellste

Die US-Staffel über 4 x 100 Meter gewann aber auch ohne den größten Konkurrenten von Supersprinter Usain Bolt aus Jamaika in 37,85 Sekunden mit über einer Sekunde Vorsprung auf die Brasilianer. US-Meister Mike Rodgers hatte zuvor die 100 Meter bei Gegenwind (-1,5 m/Sek.) in 10,14 Sekunden souverän für sich entschieden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal