Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik-WM: Shelly-Ann Fraser gewinnt 100-Meter-Finale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik-WM  

Fraser Weltmeisterin über 100 Meter

17.08.2009, 23:39 Uhr | sid, dpa

Fraser (Mitte) kommt vor Stewart (li.) ins Ziel. (Foto: Reuters)Fraser (Mitte) kommt vor Stewart (li.) ins Ziel. (Foto: Reuters) Einen Tag nach dem Weltrekord-Sprint von Usain Bolt ist seine jamaikanische Teamkollegin Shelly-Ann Fraser ebenfalls zu Gold gerannt. Die 22-Jährige gewann das 100-Meter-Finale bei der Leichtathletik-WM in Berlin und tollte danach ausgelassen über die blaue Bahn. Die derzeit stärkste Sprintnation der Welt zeigte wie schon im Vorjahr bei Frasers Olympiasieg in Peking und beim WM-Triumph Veronica Campbell-Browns vor zwei Jahren in Osaka Frauenpower. Viele schwarz-grün-gelbe Fahnen wurden im Olympiastadion geschwenkt, die US-Fans konnten ihre "Stars & Stripes" hingegen wieder einpacken.

WM in Berlin Zeitplan und Ergebnisse der Leichtathletik-WM 2009
100 Meter Bolt in einer neuen Dimension

Gay: Revanche gegen Bolt nicht möglich

Und noch einen Schock mussten die US-Fans verdauen: Tyson Gay hat seinen 200-Meter-Start in den Vorläufen am Dienstag abgesagt. Wie sein Manager bekannt gab, leidet der US-Amerikaner weiterhin an einer Leistenverletzung. Damit ist die mit Spannung erwartete Revanche zwischen Gay und 100-Meter-Weltmeister Usain Bolt geplatzt.

Fraser: "Das ist einfach traumhaft"

"Das ist einfach fantastisch, Olympiasiegerin und Weltmeisterin, das ist einfach traumhaft", sagte Fraser. Die viertschnellste Sprinterin der 100-Meter-Historie siegte in 10,73 Sekunden vor ihrer Teamkollegin Kerron Stewart: Die 25-Jährige hatte bei den Golden-League-Meetings dominiert, kam aber zwei Hundertstel hinter der Weltmeisterin ins Ziel.

Stabhochsprung Desaster für Issinbajewa - Spiegelburg Vierte
Siebenkampf Oeser dank Glücksschwein Zweite

Jamaika schrammt knapp am Dreifach-Erfolg vorbei

Sechs Mal Gold hatten die lange dominierenden Amerikanerinnen in der WM-Geschichte erobert, diesmal gab's nur Bronze für US-Meisterin Carmelita Jeter (10,90). Titelverteidigerin Veronica Campbell-Brown aus Jamaika rannte fünf Hundertstel am Treppchen vorbei und hätte beinahe einen Dreifach-Erfolg der Sprinterinnen von der Karibikinsel perfekt gemacht.

Sailer zieht positives Fazit

Für Verena Sailer war das Halbfinale Endstation, doch darauf konnte die Mannheimerin stolz sein - zuletzt war Gabi Rockmeier (Dortmund) 2001 in Edmonton so weit gekommen. "Ich war schon glücklich, dass ich das Halbfinale erreicht habe. Mit einer 11,24 rauszugehen, ist schon in Ordnung", meinte sie und genoss den Beifall: "Das Publikum hier ist Wahnsinn, ich habe so etwas noch nicht erlebt. Ich freue mich tierisch auf die Staffel."

WM-Blog von Behrenbruch "Gegen meinen Trainer verloren"
Gold, Silber, Bronze im Überblick Der Medaillenspiegel

Doping-Wirbel um Sturrup

Für Schlagzeilen bereits vor dem Endlauf hatte die siebtplatzierte Chandra Sturrup von den Bahamas gesorgt. "Zu meinen früheren Kunden gehörte auch Chandra Sturrup", sagte der Mexikaner Angel Heredia in einem ARD-Bericht über die 37-jährige frühere Staffel-Weltmeisterin. Heredia war einst einer der größten Doping-Dealer im Weltsport, der in der Vergangenheit als Kronzeuge vor der US-Justiz ausgepackt hatte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal