Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Behrenbruch mit persönlicher Bestleistung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik-WM  

Behrenbruch mit persönlicher Bestleistung

20.08.2009, 23:40 Uhr | dpa

Pascal Behrenbruch konnte sich nicht den Traum einer Medaille erfüllen. (Foto: dpa)Pascal Behrenbruch konnte sich nicht den Traum einer Medaille erfüllen. (Foto: dpa) Als bester Deutscher wurde Pascal Behrenbruch beim Zehnkampf Sechster. Der 24-Jährige verschaffte den durch prominente Ausfälle arg gebeutelten deutschen Mehrkämpfern ein großes Erfolgserlebnis. Die 60.000 begeisterten Zuschauer und eine persönliche Bestleistung im Stabhochsprung von 4,80 Meter mobilisierten bei Behrenbruch die letzten Kräfte - mit 8.439 Punkten übertrumpfte der Hesse seine Zehnkampf-Bestleistung gleich um 65 Zähler.

Weltmeister wurde Trey Hardee mit 8.790 Punkten. Der 25-Jährige holte sich als vierter US-Amerikaner nach Dan O'Brien, Tom Pappas und Bryan Clay die Goldmedaille. Silber erkämpfte der Kubaner Leonel Suarez mit 8.640 Zählern vor Alexander Pogorelow aus Russland (8525). Norman Müller wurde mit 8096 16.

WM in Berlin Zeitplan und Ergebnisse der Leichtathletik-WM 2009
100 Meter Bolt in einer neuen Dimension
Siebenkampf Oeser dank Glücksschwein Zweite

Brathwaite schreibt Geschichte


Ryan Brathwaite hat die favorisierten US-Amerikaner geschockt und in Berlin das erste Gold für die Karibik-Insel Barbados in der Geschichte von Leichtathletik-Weltmeisterschaften geholt. Im Finale über 110 Meter Hürden bezwang er mit Landesrekord von 13,14 Sekunden die beiden US-Boys Terrence Trammell und David Payne (beide 13,15 Sekunden) auf den letzten Zentimetern. Topfavorit Dayron Robles schied im Halbfinale wegen einer Oberschenkelverletzung aus.

Weiteres Gold für Jamaika

Melaine Walker hat Jamaika eine weitere Goldmedaille in Laufwettbewerben beschert. Die Olympiasiegerin siegte im Olympiastadion in der Weltjahresbestzeit von 52,42 Sekunden über 400 Meter Hürden. Silber gewann Lashinda Demus (USA) in 52,96 Sekunden vor Josanne Lucas (Trinidad & Tobago) in 53,20. Schneller als Walker war nur die Russin Julia Peschonkina bei ihrem Weltrekord 2003 in 52,34 Sekunden.

Bayer enttäuscht

Mit einer Riesen-Enttäuschung für das deutsche Team ist die Weitsprung-Qualifikationzu Ende gegangen. Mit mäßigen 7,98 Metern scheiterte Sebastian Bayer, der seit seinem Supersatz bei den deutschen Titelkämpfen von 8,49 Meter die vierte Stelle der Weltjahresbestenliste innehatte. Auch für Nils Winter kam im Vorkampf mit 7,69 Metern das vorzeitige Aus.

WM-Blog von Behrenbruch "Bin ein bisschen enttäuscht"
Gold, Silber, Bronze im Überblick Der Medaillenspiegel

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal