Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Marathon: Disqualifikation wegen iPod-Nutzung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Marathon-Disqualifikation wegen iPod

14.10.2009, 10:51 Uhr | t-online.de

Die 42,195 Kilometer eines Marathons gestalten sich mit Musik einfacher. (Foto: imago)Die 42,195 Kilometer eines Marathons gestalten sich mit Musik einfacher. (Foto: imago) Jennifer Goebel gewann den Lakefront Marathon in Milwaukee/USA, doch lange konnte sie sich nicht über ihren Erfolg freuen. Weil sie während des Laufens Musik auf ihrem iPod hörte, wurde ihr der Sieg nachträglich aberkannt.

"Ich finde das lächerlich. Ich habe dort mitgemacht, um ein spaßiges Rennen mit Freunden zu erleben", sagte Goebel nach dem Rennen zur amerikanischen Zeitung "Journal Sentinel". Den Musikplayer habe sie nur zwischen Meile 19 und 21 benutzt, um sich ein wenig mit Rockmusik und Techno zu motivieren.

Marathon Mikitenko wird Zweite in Chicago
Doping Vier Jamaikaner gesperrt
Musicload Linkin Park Album 2010

Für Freizeitläufer erlaubt

Grundlage für den Ausschluss ist eine Klausel des aktuell geltenden Reglements des US-Leichtathletikverbands "USA Track & Field". Demnach ist die Nutzung von elektronischen Geräten bei Laufevents zumindest in den Eliteklassen generell nicht gestattet. Auch Videoplayer und Kommunikationsgeräte fallen unter die Klausel des amerikanischen Verbands und sind ebenfalls verboten. Freizeitläufern kann die Rennleitung die Nutzung solcher Geräte allerdings erlauben.

Caster Semanya Die Geschlechtstest-Lüge

Nach zwei Disqualifikationen gewinnt die Drittplatzierte

Goebel kam als Zweite ins Ziel, rutschte durch die Disqualifikation der Erstplatzierten, die von einer nicht autorisierten Stelle Flüssigkeit zum Trinken angenommen hat, auf Platz eins. Nach ihrer eigenen Bestrafung gewinnt nun die eigentlich Drittplatzierte, eine 42-jährige Mutter. Goebel musste das Preisgeld in Höhe von 500 Dollar wieder abgeben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal