Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Caster Semenya wagt ein Comeback

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

Caster Semenya wagt ein Comeback

13.01.2010, 16:39 Uhr | dpa

Caster Semenya will wieder ihre Muskeln spielen lassen. (Foto: imago)Caster Semenya will wieder ihre Muskeln spielen lassen. (Foto: imago) Auf den Tag genau ein halbes Jahr nach ihrem Gold-Lauf von Berlin will 800-Meter-Weltmeisterin Caster Semenya ein Comeback wagen. Die 19 Jahre alte Südafrikanerin plant ihren ersten Start nach dem Titelrennen im Olympiastadion am 19. Februar zum Auftakt einer Meeting-Serie in Port Elizabeth.

Sie kann künftig auch wieder bei internationalen Leichtathletik-Wettkämpfen antreten, teilte ihr Trainer Michael Seme unter Berufung auf die Anwälte Semenyas mit.

Semenya Keine Klage gegen Verband
Semenya Zweifel am Geschlecht
Leichtathletik Olympiasieger muss Gold zurückgeben

Weitere Untersuchungen zum Geschlecht

Die Ankündigung kam überraschend, denn derzeit laufen beim Leichtathletik-Weltverband IAAF noch medizinische Untersuchungen, um das Geschlecht Semenyas zweifelsfrei festzustellen. Mutmaßungen zufolge könnte sie ein Zwitter (Hermaphrodit) sein und damit sowohl die Geschlechtsmerkmale einer Frau als auch eines Mannes haben. "Sie wird bei internationalen Meetings laufen", kündigte Coach Seme dennoch an.

Mindestens drei Rennen in nationaler Serie

Bei der nationalen Yellow-Pages-Serie werde sie laut Seme in diesem Jahr "mindestens drei Rennen" bestreiten, aber nur einen 800-Meter-Lauf. Zunächst werde Semenya bei kleineren Wettbewerben wie in Port Elizabeth antreten, die für sie Trainingscharakter haben. Der südafrikanische Leichtathletik-Verband ASA bestätigte die Teilnahme Semenyas an der nationalen Veranstaltungsreihe.

Usain Bolt Verzicht auf Commonwealth-Games

Leichtathletik Bolt wird jüngster Sonderbotschafter seines Landes
t-online.de Shop Große Auswahl an Sportuhren

Nie suspendiert worden

Bis zum Abschluss der Untersuchungen will der Weltverband keine Stellungnahme abgeben. "Wir sind weiterhin in der gleichen Position wie zuvor", betonte IAAF-Sprecher Nick Davies. "Ich kann Ihnen auch nicht sagen, wie lange die Untersuchungen dauern werden." Die IAAF wollte zunächst grundsätzlich klären, wie Semenya ihre Karriere fortsetzen kann. Für die Teilnahme von intersexuellen Athleten gibt es bisher keine Regeln. Auch deshalb war die Mittelstreckenläuferin von der IAAF nicht suspendiert worden.

Kontroverse vor WM-Finale

Semenya hatte am 19. August 2009 in Berlin im 800-Meter-Finale in starken 1:55,45 Minuten die Goldmedaille erkämpft. Schon vor dem Finale hatten Medien über den Fall berichtet und damit die Kontroverse um die Geschlechtszugehörigkeit der Athletin ausgelöst. Bis kurz vor dem Endlauf war ungewiss, ob Semenya überhaupt antritt.

Tests ohne ihr Wissen

Bereits im Vorjahr hatte die IAAF eine offizielle Untersuchung gegen die ASA-Führung eingeleitet. ASA-Präsident Leonard Chuene, der inzwischen aus dem IAAF-Council zurückgetreten ist, hatte zugegeben, Semenya bereits vor der WM in Berlin ohne ihr Wissen einem Geschlechtstest unterzogen zu haben. Außerdem setzte er sich über eine Empfehlung seines Teamarztes hinweg, der für eine Nichtteilnahme der Läuferin aus dem Kapstaat bei der WM plädiert hatte.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal