Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Dopingverdacht: Hürdenläufer Goller suspendiert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dopingverdacht: Hürdenläufer Goller suspendiert

10.05.2010, 15:45 Uhr | dpa, dpa

Dopingverdacht: Hürdenläufer Goller suspendiert. Thomas Goller ist wegen Dopingverdachts suspendiert. (Foto: imago)

Thomas Goller ist wegen Dopingverdachts suspendiert. (Foto: imago)

Bei Thomas Goller, Deutscher Meister über 400 Meter Hürden, wurden bei einer Trainingskontrolle im März anabole Steroide im Urin entdeckt. Dies teilte der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) mit und suspendierte den Athleten wegen Dopingverdachts. Sein Verein TV Wattenscheid hat den Vertrag mit dem 32-jährigen Ehemann der einstigen Sprinthoffnung Sina Schielke bereits gekündigt.

Tolles Comeback in 2010

Die Vorsitzende des DLV-Disziplinar-Ausschusses, Anne Jakob, hat ein Überprüfungsverfahren gegen Goller eingeleitet, der die Analyse der B-Probe beantragen kann. Goller stand bei den Olympischen Spielen in Sydney 2000 ebenso im Halbfinale wie bei der EM 1998. Im vergangenen Jahr hatte er nach vielen Verletzungen ein tolles Comeback mit den nationalen Titeln in der Halle und im Freien geschafft. Wegen einer Wadenverletzung hatte er jedoch seine Teilnahme an der WM in Berlin kurzfristig absagen müssen.

TV Wattenscheid ist tief enttäuscht

"Der deutsche 400 Meter-Hürdenmeister des vergangenen Jahres wird nie mehr im Trikot des TV 01 an den Start gehen", hieß es in einer Erklärung des TV Wattenscheid. "Der ganze Verein ist tief enttäuscht", erklärte Manager Michael Huke. "Thomas Goller hat unserem Klub großen Schaden zugefügt und unserem Image nachhaltig geschadet. Wir haben ihm eine zweite Chance gegeben, nachdem er seine leistungssportliche Karriere eigentlich schon beendet hatte. Er hat unser Vertrauen tief enttäuscht." Goller selbst war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal