Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Stabhochsprung: Topstar Issinbajewa will wieder angreifen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Topstar Issinbajewa ist bereit

18.08.2010, 11:06 Uhr | dpa, dpa

Stabhochsprung: Topstar Issinbajewa will wieder angreifen. Jelena Issinbajewa trainiert wieder und will 2011 angreifen. (Foto: imago)

Jelena Issinbajewa trainiert wieder und will 2011 angreifen. (Foto: imago)

Die 27-malige Stabhochsprung-Weltrekordlerin Jelena Issinbajewa ist wieder bereit für Höhenflüge. "Ich fühle mich komplett wie ein neuer Mensch, muss mich bei Null anfangend aber wieder beweisen. Doch ich kann erneut die Beste werden", sagte Jelena Issinbajewa in Singapur, wo sie als "Sonderbotschafterin" ihre Erfahrungen an die Nachwuchssportler der Olympischen Jugendspielen weitergibt.

Der 28-jährige Weltstar der Leichtathletik aus Russland hat seit April eine Auszeit genommen, nachdem sie sowohl bei der Freiluft-WM 2009 in Berlin als auch bei der Hallen-WM im März in Doha/Katar "abgestürzt" und ohne Medaille geblieben war.

Burn-out-Syndrom auch bei der Spitzen-Stabhochspringerin

"Ich musste die Pause haben, um mich zu erneuern und Ruhe zu finden", sagte die in Wolgograd geborene Ausnahmesportlerin mit Wohnsitz in Monte Carlo. Nach acht Wettkampfjahren, in denen sie als erste Frau die Fünf-Meter-Barriere überwand, sowie bei 75 Starts über 4,70 Meter sprang, war der Akku der extrovertierten Issinbajewa leer: Sie litt unter dem Burn-out-Syndrom. Der permanente Erfolgsdruck hatte der "Herrin der Lüfte" die Schwerelosigkeit genommen.

Nach drei Monaten wieder hungrig

Nun ist sie aber wieder auf dem Sprung. "Ich bin im Training und überrascht, dass ich so schnell in Form gekommen bin", berichtete die zweimalige Olympiasiegerin. "Dies liegt auch daran, dass ich gewartet habe, bis ich wieder hungrig bin. Ich habe dafür drei Monate gebraucht", sagte Issinbajewa. Das Comeback hat sie im Februar 2011 beim Stabhochsprung-Meeting ihres Vorbildes Sergej Bubka in Donezk geplant. Danach will sie im März bei den Hallen-Europameisterschaften in Paris wieder bei Titelkämpfen antreten.

"Meine Hauptziel sind definitiv die Olympischen Spiele 2012 in London. Sie werden meine letzten Spiele sein", kündigte Issinbajewa an, die nach 2004 und 2008 nicht nur das dritte Gold holen möchte. Sie will auch weiter auf Weltrekordjagd gehen. "Ich möchte Rekorde springen, um interessant zu sein", sagte sie.

Mehr Sport - Video 
Positives Fazit des DLV

Der Verband ist mit den Leistungen der deutschen Athleten bei der EM zufrieden. zum Video

Botschafterin bei den Olympischen Jugendspielen

Dass Siege, Titel und Bestleistungen allein nicht glücklich machen, ist eine gewonnene Erkenntnis, die sie als "Botschafterin" den rund 150 jungen Athleten in Singapur beim "Chat of the Champions" auf den Weg gibt. "Man darf nicht nur ein großer Athlet sein, sondern muss auch eine große Persönlichkeit sein", sagte Issinbajewa. Sie ist als einzige der drei ernannten Jugendspiele-"Botschafter" zehn Tage lang in Singapur präsent. Die Weltstars Usain Bolt (Jamaika/Sprint) und Michael Phelps (USA/Schwimmen) glänzten dagegen nur mit Abwesenheit.

Bestbezahlteste Leichtathletin der Geschichte

Finanziell muss sich Stab-Artistin bis zu ihrem Lebensende keine Sorgen mehr machen. Der chinesische Sportausrüster Li Ning zahlt ihr für einen Fünf-Jahres-Vertrag rund 7,5 Millionen Dollar und machte sie zur bestbezahlten Leichtathletin der Geschichte. "Ein Sieg ist nur etwas Kleines - man muss auch über seine Zukunft nachdenken", hat Issinbajewa erfahren, dass auch Geld nicht alles ist.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal