Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik: Ryzih Zweite in Split

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik - Continental Cup  

Ryzih Zweite in Split - Amerika bei Halbzeit vorn

04.09.2010, 21:35 Uhr | dpa, dpa

Leichtathletik: Ryzih Zweite in Split. Lisa Ryzih erwischt in Split einen guten Tag. (Foto: imago)

Lisa Ryzih erwischt in Split einen guten Tag. (Foto: imago)

Stabhochspringerin Lisa Ryzih hat eine Sensation beim ersten Continental Cup der Leichtathleten nur knapp verpasst. Die EM-Dritte musste sich im kroatischen Split mit 4,60 Metern nur der Europameisterin Swetlana Feofanowa geschlagen geben; die Russin meisterte im letzten Versuch der chaotischen Konkurrenz 4,70 Meter. Feofanowa kassierte eine Siegprämie von 30.000 US-Dollar, Ryzih bekam mit 15.000 US-Dollar ebenfalls noch ein gutes Urlaubsgeld.

Zuvor hatten die deutschen Europameister an der Adria überzeugt, einen Monat nach dem Saisonhöhepunkt aber keine Siege mehr gefeiert. Das Gold-Trio von Barcelona, das für Europa im Einsatz war, setzte sich zum Saisonabschluss gut in Szene. Der erkältete Weitsprung-Europameister Christian Reif sorgte mit 7,99 Metern als Dritter für eine beachtliche Platzierung. 100-Meter-Sprinterin Verena Sailer wurde in 11,26 Sekunden ebenso Vierte wie Speerwurf-Europameisterin Linda Stahl (60,37 Meter).

Sailer ist "absolut zufrieden"

Bei Halbzeit des reformierten Kontinental-Wettbewerbs führte das Team aus Amerika mit 219 Punkten vor Europa (210), Afrika (148) und Asien/Pazifik (134). Die beiden siegreichen Sprintstaffeln Amerikas holten zum Abschluss über 4 x 100 Meter noch einmal satte 30 Zähler - damit war die Führung nach 20 von 40 Disziplinen gesichert.

"Die 7,99 Meter wären auch gesund nicht so schlecht gewesen", stellte Reif fest, der seit Tagen von einer Erkältung geplagt wird und kaum sprechen kann. "Ich denke, das war okay." 100-Meter-Europameisterin Sailer war mit ihrem vierten Platz "absolut zufrieden. Der Start geht besser, aber die letzten 40 Meter waren dann gut", sagte die 24-Jährige. Europas Sprintkönigin blieb vor rund 15.000 Zuschauern im Poljud-Stadion 16/100 Sekunden über ihrer in Barcelona aufgestellten persönlichen Bestzeit. Sailer steuerte fünf Zähler bei und kassierte ein Preisgeld von 7.000 US-Dollar.

Lemaitre hat die Nase vorn

Beim Sieg der Russin Maria Abakuma (68,14 Meter) blieb für Deutschlands Speerspitze Linda Stahl nur der vierte Platz. "Es war heute leider kein vernünftiger Wurf dabei", klagte die 24-Jährige, die ihre goldene Barcelona-Weite (66,81) um mehr als sechs Meter verfehlte. 100-Meter-Siegerin Kelly-Ann Baptiste (Trinidad und Tobago/11,05 Sekunden) und Shalonda Solomon (USA/11,09) punkteten für das Amerika-Team. Das Männer Rennen gewann Europas neuer Sprintkönig Christophe Lemaitre aus Frankreich in 10,06 Sekunden gegen starke Konkurrenz.

Der slowakische Hammerwerfer Libor Charfreitag war zuvor als erster Sieger in die Annalen des neuen Continental Cups eingegangen. Als Vorläufer erlebte der traditionsreiche Weltcup 1977 in Düsseldorf seine Premiere; bei der zehnten und letzten Auflage hatten sich 2006 in Athen Europas Männer und das russische Frauenteam durchgesetzt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal