Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Zehnkampf-Bundestrainer Claus Marek räumt seinen Posten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Marek macht nach 22 Jahren Schluss

24.09.2010, 16:56 Uhr | sid, sid

Zehnkampf-Bundestrainer Claus Marek räumt seinen Posten. Claus Marek hat für die Zukunft ehrgeizige Ziele. (Foto: imago)

Claus Marek hat für die Zukunft ehrgeizige Ziele. (Foto: imago)

Eine Ära geht zu Ende: Zehnkampf-Bundestrainer Claus Marek gibt nach über zwei Jahrzehnten seinen Posten ab. Dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) bleibt Marek aber erhalten, in Zukunft fungiert er als Teammanager Mehrkampf. Als Bundestrainer der Zehnkämpfer wird zukünftig Rainer Pottel, Coach des Berliner Weltklasse-Zehnkämpfers Andre Niklaus, fungieren.

"Ich gehe die neue Aufgabe mit großem Respekt an. Sie stellt eine enorme Herausforderung dar, denn allein die lange Tradition der deutschen Mehrkämpfer verpflichtet mich und die anderen Beteiligten, die Sache mit größtem Engagement zu betreiben", sagte Marek. Auch in seiner neuen Rolle hat er ehrgeizige Ziele: "Ich träume immer noch den Traum, den ich schon seit meinem ersten Tag als Bundestrainer träume: dass in unseren Reihen in den nächsten sechs bis acht Jahren ein Olympiasieger oder Weltmeister steht."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
100,- € Klimabonus beim Kauf von Siemens Produkten
OTTO.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Weiteres
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017