Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik: WM-Aus für Carolin Nytra

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leichtathletik  

WM-Aus für Carolin Nytra

03.08.2011, 10:56 Uhr | dapd

Leichtathletik: WM-Aus für Carolin Nytra. Carolin Nytra wird nicht bei der WM in Daegu am Start sein. (Foto: imago)

Carolin Nytra wird nicht bei der WM in Daegu am Start sein. (Foto: imago)

Hürdensprinterin Carolin Nytra wird nicht an der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Daegu/Südkorea teilnehmen. Die Hallen-Europameisterin verzichtet mit Rücksicht auf eine optimale Vorbereitung auf die Olympiasaison auf ihre letzte Chance zur WM-Qualifikation. Die 26-Jährige schlägt sich seit Monaten mit Rückenproblemen und einem Muskelfaserriss herum. Nytra, im Jahr 2010 drittschnellste Hürdenläuferin der Welt, hatte als Medaillenkandidatin gegolten.

Trainer Rüdiger Harksen sagte: "Caro ist in den letzten zwei Jahren zur Weltklasse gereift. Dieses Potenzial kann sie nur völlig gesund abrufen. Ich bin sehr optimistisch, dass wir im Jahr 2012 das Ausgangsniveau 2010/2011 mindestens wieder erreichen werden."

Otto siegt in Landau

Unterdessen hat Stabhochsprung-Routinier Björn Otto doch noch Hoffnung auf einen WM-Start. Der 33-Jährige übersprang bei seinem Sieg in Landau 5,80 Meter. Otto gewann vor Karsten Dilla, der erneut exakt die A-Norm von 5,72 Metern meisterte. Für die Titelkämpfe in Südkorea vom 27. August bis 4. September sind bereits Malte Mohr und Raphael Holzdeppe nominiert. Im Kampf um den dritten Startplatz hat nun Otto die besten Karten. Dilla ist für die Universiade in Shenzen vorgesehen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal