Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik-WM: Harting widmet Gold verstorbenem Soldaten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Harting: "Ich weiß, dass Du zuguckst"

31.08.2011, 09:38 Uhr | t-online.de, dapd

Leichtathletik-WM: Harting widmet Gold verstorbenem Soldaten. Zerreißprobe: Robert Harting lässt es nach seinem Golderfolg richtig krachen.  (Quelle: dapd)

Zerreißprobe: Robert Harting lässt es nach seinem Golderfolg richtig krachen. (Quelle: dapd)

Großen Worten folgten großen Taten. Diskuswerfer und Lautsprecher Robert Harting hat seinen Weltmeister-Titel verteidigt. Der 26 Jahre alte Berliner gewann bei der Leichtathletik-WM in Daegu mit 68,97 Metern wie vor zwei Jahren in Berlin die Goldmedaille. Olympiasieger Gerd Kanter aus Estland wurde mit 66,95 Metern klar geschlagener Zweiter. Bronze ging überraschend an den Iraner Ehsan Hadadi (66,08). Harting holte das achte WM-Gold für die deutschen Diskuswerfer seit 1987 und widmete den ersten deutschen Titel bei dieser WM einem verstorbenen Freund.

"Ich möchte dieses Gold auch jemandem widmen, und zwar Markus Matthes. Das ist ein Kamerad, der im Mai in Afghanistan gefallen ist", sagte der Sportsoldat nach seiner Titelverteidigung in der ARD. "Ich weiß, dass Du zuguckst." Der 33-jährige Hauptmann Markus Matthes, der im hessischen Stadtallendorf stationiert war, wurde Ende Mai bei einer Patrouille in der Nähe von Kundus von einem Sprengsatz getötet.

Strutz mit deutschem Rekord zu Silber

Harting war nicht der einzige erfolgreiche Leichtathlet an diesem Tag. Martina Strutz holte kurz nach dem deutschen Diskus-Triumph die Silbermedaille im Stabhochsprung. Mit 4,80 Meter verbesserte die 29-Jährige ihren eigenen deutschen Rekord um zwei Zentimeter. Der Titel ging an die Brasilianerin Fabiana Murer. Dritte wurde Swetlana Feofanowa aus Russland. "Es war super. Das war der beste Wettkampf meines Lebens: Deutscher Rekord, die Silbermedaille gewonnen, meine Eltern waren dabei - es war einfach nur geil", jubelte Strutz.

Oeser kämpft sich bis auf Rang drei vor

Die erste Medaille hatte allerdings Siebenkämpferin Jennifer Oeser gewonnen. Sie überraschte sich selbst und die Leichtathletik-Elite doch noch mit Bronze. 2009 war Oeser in Berlin Vizeweltmeisterin geworden. Den Sieg in Südkorea sicherte sich die Russin Tatjana Tschernowa. Mit der Weltjahresbestleistung von 6880 Punkten lag Tschernowa vor der britischen Titelverteidigerin Jessica Ennis (6751). Oeser sammelte als Dritte 6572 Zähler. Vor dem Speerwurf lag sie als Sechste bereits deutlich zurück, katapultierte sich dann aber mit persönlicher Bestleistung auf den Bronze-Rang. Im abschließenden 800-Meter-Lauf verteidigte sie die Medaille - erneut mit persönlicher Bestzeit. "Ich danke allen, die mir gestern in den Arsch getreten haben", sagte Oeser. Ausgezeichnete Sechste wurde Lilli Schwarzkopf mit 6321 Punkten, Julia Mächtig kam mit 6.095 Punkten auf Platz 17.

WM-Titel an Rudisha und James

Einen hervorragenden neunten Platz erkämpfte sich die 19-jährige Gesa Felicitas Krause über 3000 Meter Hindernis. Die Junioren-Europameisterin steigerte ihre persönliche Bestzeit auf 9:32,74 Minuten. Den Titel gewann die Russin Julia Zaripowa (9:07,03). Weltmeister über 800 Meter wurde Weltrekordler David Rudisha aus Kenia in 1:43,91 Minuten. Für eine Stadionrunde brauchte Kirani James aus Grenada 44,60 Minuten. Er fing Titelverteidiger LaShawn Merritt aus den USA noch auf der Ziellinie ab und durfte über Gold jubeln. Merritt darf nach einer 21-monatigen Dopingsperre erst seit kurzer Zeit wieder laufen. Er hatte ein Mittel zur Penisvergrößerung eingenommen, das verbotene Substanzen enthielt.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal