Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Leichtathletik: Haile Gebrselassie droht Olympia-Aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gebrselassie droht Olympia-Aus

26.02.2012, 15:02 Uhr | dapd

Leichtathletik: Haile Gebrselassie droht Olympia-Aus. Haile Gebrselassie sucht noch nach der Form. (Quelle: imago)

Haile Gebrselassie sucht noch nach der Form. (Quelle: imago)

Sein großer Traum vom Olympia-Gold könnte schon vorzeitig platzen: Äthiopiens Lauf-Star Haile Gebrselassie ist beim Tokio-Marathon in 2:08,17 Stunden auf Platz vier gelaufen und muss um seine Teilnahme bei den Sommerspielen bangen. Denn nachdem drei Landsleute im Januar in Dubai unter 2:05 Stunden liefen, liegt der Ex-Weltrekordler mit seiner Zeit über drei Minuten zurück. "Manchmal ist man zu ehrgeizig. Das kann passieren. Mein Ziel waren heute 2:05 Stunden, aber es hat nicht geklappt", sagte Gebrselassie.

Bis Kilometer 36 führte der Altmeister noch, dann musste er abreißen lassen. Rückenschmerzen hatten ihn dann zusätzlich gehandicapt. Bei seinem letzten Marathon im September in Berlin hatte er wegen Atemproblemen aufgeben müssen.

Hoffnung noch nicht aufgegeben

Für seine Olympia-Qualifikation macht sich der 38 Jahre alte Ausnahmeläufer dennoch weiter Hoffnung. "Ich kann noch einen Marathon in zwei Wochen laufen", sagte Gebrselassie: "Ich habe mich die ersten 30 Kilometer fantastisch gefühlt, am Ende hatte ich einige Probleme."

Ein Olympia-Aus wäre für Gebreselassie ein herber Rückschlag. Der Afrikaner ist viermaliger Weltmeister über 10.000 Meter und gewann bereits zwei Mal Gold bei Olympia über selbige Distanz. Der Sieg im Marathon bei den Spielen im Sommer in London ist nun sein erklärtes Ziel.

Kipyego gewinnt

Den Sieg in Tokyo über die 42,195 Kilometer sicherte sich der Kenianer Michael Kipyego (2:07,37). Zweiter wurde der Japaner Arata Fujiwara (elf Sekunden zurück), gefolgt von Stephen Kiprotich (13 Sek.) aus Uganda. Bei den Frauen gewann die Äthiopierin Atsede Habtamu in 2:25,28 Stunden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal