Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Diskus-Ass Harting: Saisonstart mit Schmerzmitteln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Diskus-Ass Harting: Saisonstart mit Schmerzmitteln

08.05.2012, 17:37 Uhr | dpa

Diskus-Ass Harting: Saisonstart mit Schmerzmitteln. Robert Harting ist nach der Operation an der Patellasehne noch nicht wieder schmerzfrei.

Robert Harting ist nach der Operation an der Patellasehne noch nicht wieder schmerzfrei. (Quelle: dpa)

Wiesbaden (dpa) - Mit Schmerztabletten startet der zweifache Diskus-Weltmeister Robert Harting am Samstag beim Werfermeeting in Wiesbaden in die Olympia-Saison.

Der 27-Jährige war im Oktober an der Patellasehne operiert worden, kehrt am Mittwoch aus dem Trainingslager in Albufeira/Portugal zurück und ist noch nicht ganz beschwerdefrei. "Nach einer anfänglichen Euphorie ist Nüchternheit eingetreten. Ich hatte des öfteren Probleme und unerwartete Situationen, die nahe an der Kapitulation waren", klagte Harting.

Die Behandlung des Knies sei jedoch vielversprechend. "Schmerzmittel halten mich auf Kurs. Solange meine Leber keine exorbitanten Werte aufweist, geht es weiter", meinte der Berliner. Harting hatte sich die gesamte letzte Saison mit einer Sehnenentzündung herumgeplagt, seinen Titel bei der WM in Daegu/Südkorea aber verteidigen können.

Danach musste er allerdings in Birkenwerder einen Eingriff am linken Knie vornehmen lassen. Bei Facebook hatte er kurz darauf ein Foto seines verpflasterten und angeschwollenen Beines veröffentlicht und in Erinnerung an einen Eingriff am Meniskus gemeint: "Mir geht's deutlich besser als vor drei Jahren." Bei der Operation waren entzündetes Gewebe entfernt und Nerven gekappt worden. Trotz der Probleme, so Harting, sei die Form "durchaus mit der des Vorjahres vergleichbar". Seinen zweiten Wettkampf hat er für 19. Mai in Halle/Saale geplant.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal