Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Doping? Kenianischer Verband nimmt Läufer in Schutz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Doping? Kenianischer Verband nimmt Läufer in Schutz

23.05.2012, 23:23 Uhr | dpa

Nairobi (dpa) - Angesichts des Doping-Verdachts gegen kenianische Läufer hat der Leichtathletik-Verband des afrikanischen Landes seine Sportler in Schutz genommen.

"Wir bedauern entsprechende Berichte, da wir wissen, dass unsere Athleten sauber sind", sagte der Vorsitzende des Verbandes AK (Athletics Kenya) Isaiah Kiplagat vor Reportern in Nairobi. "Kenia wurde in Verruf gebracht."

Vor kurzem hatten ARD-"Sportschau" und "Sport inside" berichtet, dass ein Doping-Verdacht auf die kenianischen Läufer gefallen sei. Eine Studie habe rund zwei Monate vor Olympia erhöhte Blutwerte bei den Athleten belegt, erklärte der dänische Wissenschaftler Bengt Saltin. "Es steht für mich daher außer Frage, dass es da irgendeine Form von Blutmanipulation gibt", sagte er.

Der Leichtathletik-Weltverband IAAF erklärte, von dieser Studie nichts zu wissen. IAAF-Medizinchef Gabriel Dollé sagte der ARD, dass der Weltverband die Zahl der Dopingtest in Afrika erhöht habe, weil die Afrikaner selbst kaum Geld für Anti-Doping-Programme hätten. Allerdings würden in Lauf-Land Kenia keine Blutkontrollen vorgenommen, mit denen man zum Beispiel dem Blutdopingmittel EPO auf die Spur kommen könnte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung über Lettland

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal