Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Absage in Ostrau: de Zordo am Rücken verletzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Absage in Ostrau: de Zordo am Rücken verletzt

25.05.2012, 19:49 Uhr | dpa

Absage in Ostrau: de Zordo am Rücken verletzt. Matthias de Zordo wird doch nicht in Ostrau antreten.

Matthias de Zordo wird doch nicht in Ostrau antreten. (Quelle: dpa)

Ostrau (dpa) - Speerwurf-Weltmeister Matthias de Zordo hat sich am Rücken verletzt und seinen Start beim Leichtathletik-Meeting in Ostrau kurzfristig abgesagt. "Matthias hat eine kleine Zerrung im Rückenstrecker. Es ist aber nichts Dramatisches", erklärte sein Bundes- und Heimtrainer Boris Henry.

De Zordo hatte sich die Verletzung beim Diamond-League-Wettbewerb in Shanghai zugezogen. Bis zu seinem nächsten geplanten Start am 7. Juni in Oslo möchte der 24-Jährige aber wieder fit sein. In Ostrau wollte er in einem stark besetzten Wettkampf gegen Olympiasieger Andreas Thorkildsen (Norwegen) und Ex-Weltmeister Tero Pitkämäki (Finnland) antreten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Gartengeräte: Tolle Helfer für den grünen Daumen
OTTO.de.
Shopping
Fresh Spirit – nur für kurze Zeit versandkostenfrei bestellen
bei BONITA
Shopping
iPhone 7 für 1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Handy
bei der Telekom
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017