Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Ralf Bartels: Kugelstoßer am Knie operiert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kugelstoßer Bartels am Knie operiert

30.05.2012, 14:00 Uhr | dpa

Ralf Bartels: Kugelstoßer am Knie operiert. Kugelstoßer Ralf Bartels musste sich am rechten Knie operieren lassen.

Kugelstoßer Ralf Bartels musste sich am rechten Knie operieren lassen. (Quelle: dpa)

Neubrandenburg (dpa) - Kugelstoßer Ralf Bartels aus Neubrandenburg muss um seine Teilnahme an den Olympischen Spielen bangen. Der 34 Jahre alte ehemalige Europameister hat sich wegen einer Knochenabsplitterung in Birkenwerder einer Operation im rechten Knie unterzogen.

"Das wirft uns natürlich trotzdem zurück. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Wir glauben an uns", wird Trainer Gerald Bergmann in der der Zeitung "Nordkurier" zitiert. Bartels kann erst nach etwa zwei Wochen wieder voll trainieren. Seine Teilnahme an den deutschen Meisterschaften am 16. und 17. Juni in Wattenscheid steht daher infrage. Die Olympia-Norm von 20,50 Metern hat der achtmalige deutsche Meister bisher nicht geschafft. Zuvor in Gotha kam der Mecklenburger auf 20,20 Meter, davor bei einem Wettkampf in Halle/Saale auf 20,30 Meter.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal