Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Zerrung: Diskuswerfer Harting startet nicht in Rom

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zerrung: Diskuswerfer Harting startet nicht in Rom

31.05.2012, 10:31 Uhr | dpa

Zerrung: Diskuswerfer Harting startet nicht in Rom. Robert Harting setzt wegen einer leichten Bausmuskelzerrung in Rom aus.

Robert Harting setzt wegen einer leichten Bausmuskelzerrung in Rom aus. (Quelle: dpa)

Rom (dpa) - Diskuswurf-Weltmeister Robert Harting kann wegen einer Zerrung der Bauchmuskeln beim Diamond-League-Meeting in Rom nicht starten.

"Er musste absagen, weil er sich in Hengelo eine leichte Bauchmuskelzerrung zugezogen hat. Nichts Ernsthaftes, aber wir wollen nichts riskieren", sagte sein Trainer Werner Goldmann der Nachrichtenagentur dpa.

"Wenn er in den Ring steigt, dann will er auch immer einen raushauen. Und das geht im Moment mit der Zerrung einfach nicht." Die Golden Gala im Stadio Olimpico ist das dritte Meeting der Diamond-League-Serie der Leichtathleten.

In Hengelo hatte Doppel-Weltmeister Harting am vorigen Sonntag seinen vierten Saisonsieg in Serie gefeiert und danach seinen Start in Rom angekündigt. Der 27-Jährige hatte am 19. Mai in Halle/Saale zum ersten Mal in seiner Karriere die 70-Meter-Marke übertroffen und danach in Turnov/Tschechien mit der Jahresweltbestleistung von 70,66 Metern nachgelegt. Sein nächster Start ist wie geplant am 10. Juni in St. Wendel, bestätigte Trainer Goldmann.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: LG Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017