Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Usain Bolt fährt Auto nach Party zu Schrott

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bolt bleibt bei Unfall unverletzt

10.06.2012, 17:27 Uhr | dpa

Usain Bolt fährt Auto nach Party zu Schrott. Usain Bolt hat nach 2009 einen weiteren Autounfall verursacht.  (Quelle: imago)

Usain Bolt hat nach 2009 einen weiteren Autounfall verursacht. (Quelle: imago)

Sprint-Weltrekordler Usain Bolt hat einen leichten Autounfall in Jamaika unverletzt überstanden. Dies berichtet die Zeitung "The Gleaner" in ihrer Online-Ausgabe. Der schnellste Mann der Welt soll auf dem Heimweg von einer Party gewesen sein, als der Unfall im Ort Half Way Tree gegen 5.15 Uhr Ortszeit passierte. Die Frontpartie des Autos wurde total demoliert.

Sein Landsmann und Dauerrivale Asafa Powell, der vor Bolt den 100-Meter-Weltrekord hielt, war auch an der Unfallstelle, saß aber in einem anderen Auto.

Auch 2009 krachte es

Es war nicht Bolts erster Unfall: Im April 2009 war er ebenfalls in Kingston mit leichten Verletzungen am linken Fuß davongekommen, die er sich beim Verlassen seines beschädigten Wagens zugezogen hatte. Dabei handelte es sich um einen 420 PS starken und 70.000 Euro teuren Sportwagen bayerischer Herkunft. Diesen hatte er von seinem Ausrüster zum Geburtstag bekommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017